Mit 13 ins Bett gemacht... Ist das schlimm?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Gerade bei sehr realistischen Träumen kann sowas passieren, auch im Erwachsenenalter. Es lässt aber nach.

Das Gehirn spielt sich manchmal selbst einen Streich. Du träumst was, dann realisierst du dass du träumst und willst wach werden. Dann wirst du wach.. also du denkst das. In Wirklichkeit träumst du nur dass du wach wirst. Aber du denkst es ist wirklich so, egal wie absurd die Situation ist.. Und dann gehst du im Traum, aber in der vollen Gewissheit du seist wach, zur Toilette.. und dann wirst du wirklich wach.. und es ist zu spät.

Krasse Geschichte, aber wie gesagt es ist normal wenn sowas hin und wieder passiert.
Irgendwann geht das auch los dass du im Schlaf einen Samenerguss hast weil du von Sex geträumt hast. Auch völlig normal und kein Grund zur Beunruhigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buggi37
08.08.2016, 07:57

Okay danke für deine ausführliche Antwort. Es beruhigt mich wirklich sehr das ich da nicht der einzige bin 😓

0

Mach Dir keine Sorgen. Wenn Dir das zum ersten Mal passiert ist, ist vermutlich wirklich nur der Traum schuld. Selbst Erwachsenen kann das passieren und es heißt nicht, dass Du nun Bettnässer bist oder zum Arzt müsstest. 

Ich finde es mutig, dass Du es Deiner Mutter erzählt hast. Ich verstehe, dass Dir das peinlich war,  aber Du brauchst dich dafür nicht zu schämen. Viele Jungs in Deinem Alter hätten vielleicht versucht den Vorfall zu vertuschen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann tatsächlich mal passieren. Nur wenn es öfter vorkommt, solltest Du zum Arzt gehen. Es kann dann nicht nur psychische, sondern auch physische Ursachen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du tatsächlich das so geträumt hast,dann hast Du unbewusst den Schließmuskel geöffnet,und das war mit sehr hoher Sicherheit ein Einzelfall.Bettnässen aus  psychosozialen Gründen oder auch Fehlfunktionen ,organischer Ursache sind sehr unwahrscheinlich.Mach Dir also keine Sorgen.Nein Du musst Dich nicht schämen.Nein das kommt gelegentlich vor,du bist einer von tausenden aus Millionen. Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Cousin hat mit 14 noch regelmäßig ins Bett gemacht, er hat sich natürlich auf dafür geschämt, aber ich finde man sollte sich für nichts Schämen wofür man nichts kann.

Wir sind zusammen aufgewachsen und er ist auch nie deswegen zum Arzt gegangen, irgendwann hat er es nicht mehr gemacht, frag mich aber bitte nicht warum, er weiß es selber nichtmal :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann wirklich jedem mal passieren, egal ob 4 Jahre, 13, oder 30.

Gerade wenn man sowas träumt, ist es einfach die logische Reaktion des Körpers.

Schwamm drüber. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, ich würde zum Urologen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Passiert jedem Mal. Sei froh das du keine Krankheiten hast, bei denen das jede Nacht so ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grims1988
17.08.2016, 20:57

bettnässen (enureris oder so) ist KEINE Krankheit.

0
Kommentar von yatoliefergott
17.08.2016, 21:23

ich kenne jemanden der diese Krankheit hat, aber es ist nicht das normale Bettnässen

0

Ist mir mal auch passiert sogar mit 14 xD aber kam daher dass ich ärkeltet war und viel getrunken hab aber ein tipp geh immer vor dem schlaffen pinkel mach ich auch immer 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange es jetzt nicht öfters vorkommt und Du dann da runter eventuell leidest, ist doch alles gut! In Kinderjahren, als Jugendlicher und auch im Erwachsenenalter kann SOWAS immer mal wieder durch "äußere Umstände" passieren... 

Es gibt so viele Menschen, die nässen freiwillig und immer wieder ein, also in ihre Windel.

Daher musst Du Dich auch nicht schämen, bei einem Malheur schon gar nicht‼️ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?