Minesweeper? wie funktioniert es? :D

6 Antworten

Wenn du ein Feld aufdeckst, steht da eine Zahl drin. Und die Zahl besagt, in wievielen der umliegenden Felder eine Mine liegt. Und dann mußt du halt ausschließen. Also wenn du z.B. nur eine Mine an einem Feld haben darfst und schon eine enttarnt hast, müssen die anderen 7 Felder frei sein oder umgekehrt, wenn du weißt, daß 2 Minden drin sein müssen und du kannst in 6 Feldern ausschließen, daß dort eine Mine ist, dann kannst du die beiden verbleibenden Felder markieren

Bei einem Feld in der Mitte..sind immer 8 Kästchen außenrum(Im normalfall).Wenn das Kästchen in der Mitte eine 7 wäre, dann heißt es das 8 von den Kästchen außenrum Minen sind.die andere wäre also keine Mine.So gesehen befindet sich immer die angezeigte Zahl an Minen um die Zahl herum.

des is relativ einfach zu verstehen nehmen wir mal an du hast ein spiel begonnen unden in der Ecke steht noch ein feld verdeckt. da drum währen lauter einsen: eine 1 steht für eine Berührung mit einer Bombe nehmen wir an dass unten in der Ecke sind 2 felder unaufgedeckt über dem in der Ecke steht eine 2 d.h. dieses Feld mit der 2 berührt 2 bomben (=> geht auch diagonal) das geht dann halt immer so weiter bis alle felder aufgedeckt sind

es gibt kein trick, das ist nur was zum nachdenken. wenn du das erste feld anklickst, dann steht da z.B. eine 1, das bedeutet dass in den umliegenden 8 feldern eine bombe ist. mehr ist es nciht. bei einer 2 sind 2 bomben und so weiter.

Oh das is schwer zu beschreiben. Also wenn du eine eins hast, dann muss um die eins eine Bombe liegen. Wenn du eine zwei hast, dann liegen 2 Bomben um die Zahl drumrum. Wenn eine 1 und eine 2 nebeneinander liegen und sie ein gemeinsames Feld haben können, dann musst du das Feld nehmen. Ahhhh ich kanns nich erklären, aber die Zahl die im Kästechen steht gibt immer an wie viele Bomben an die Zahl angrenzen.

Was möchtest Du wissen?