Meinung zu Wärmflaschen?

4 Antworten

Ja, ist okay. Gezielt auf die Brust oder Rücken usw. ist sie durchaus prima... Doch für Frostbeulen empfehle ich eindeutig eine Wärmedecke. Der Stromverbrauch ist extrem niedrig! Wir kommen auf ca.20,-€ während der kalten Jahreszeit, dies sind Monate!

Wir stecken sie auf höchste Stufe ungefähr eine Stunde vor'm zu Bett gehen an. Danach ist es so, als würde man ein heißes Bad nehmen, unfassbar!

Achso, mit einer Wärmedecke deckt man sich nicht (!) zu. Man legt sie auf die Matratze und deckt sie mit der Bettdecke zu. Sie ist also eine Wärmeflasche.

Liebe Grüße, Christoph

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Über 20 Jahre glücklich verheiratet. 3 Kinder + 1 Hund.

Guter Tipp, vielen Dank! Ich nutze zur Wärmflasche übrigens eine Gewichtsdecke, 6 Kg, die wärmt noch etwas mehr, wie deine normale zum Zudecken.🙂

1

Habe die nie verstanden. Irgendwo bei liegt prob eine rum, aber ich ziehe mich da eher wärmer an oder wickle mich in eine warme Decke.

Ist ne gute Sache. Ich hatte gerade Hexenschuß. Bis ich darauf gekommen bin. Jetzt ist er so gut wie weg. :-))

Mir ist die Heizdecke lieber.