Meine Mutter schickt mich zum Psychologen

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie ein paar vor mir würde ich auch sagen: Sie es einfach als Chance! Der Psychologe ist da, um dich zu unterstützen, nicht deine Mutter. Der steht ja auf deiner Seite. Zur Not besprichst du mit ihm eben, wie du mit deiner Mutter klarkommen kannst ;) Lass dich einfach drauf ein, schief gehen kann da nichts.

Und was das Thema Freunde angeht: Ich kann persönlich nicht beurteilen, ob mit dir irgendwas "nicht in Ordnung" ist, das ist ohne fachliche Ausbildung und übers Internet sowieso unmöglich. Ich finde wichtig, dass es dir gut geht. Und weil ein paar geschrieben haben, du "musst" Freunde haben: Meine persönliche Einstellung ist, jeder "muss" glücklich sein. Und wie man glücklich ist, oder wird, das ist absolut jedem selbst überlassen, und was für den einen richtig ist, muss für den anderen noch lange nicht richtig sein.

Dir alles Gute! :)

Es ist zwar ungwöhnlich, aber nicht abnormal, das jemand keine Freunde will. Deine Mutter macht sich halt Sorgen. Geh doch einfach mal hin, da ist ja nichts schlimmes dabei. Dann seid ihr beide beruhigt.

Deine Mutter macht sich Sorgen, ob das nun begründet ist oder nicht. Ein Psychologie wird dich auch nicht therapieren können, warum auch. Lass dich einfach darauf ein, der Psychologe wird deiner Mutter schon sagen, dass dir nix fehlt.

Ich will mein Zimmer nicht teilen,was kann ich machen?

wir ziehen bald um,wir sind 5 Kinder und ausgerechnet ich muss mein Zimmer mit meiner kleinen Schwester teilen😩Das ist sowas von das allerletzte was ich jetzt noch will.Ich habe schon versucht mit meiner mutter ordentlich darüber zu reden aber sie regt mich immer wieder auf so,dass ich den Raum wütend verlasse.Könnt ihr mir helfen wie ich sie überreden kann,mein Zimmer nicht zu teilen? Ich bedanke mich jetzt schon für eure antworten :)

P.s. bin 15 Jahre falls das wichtig sein sollte

...zur Frage

Sollte ich einen Psychologen aufsuchen oder brauche ich das nicht?

Hallo erstmal. Wie oben schon erklärt, habe ich das Gefühl dass mein Verhalten nicht ganz „gesund“ ist.

Damit ihr die Frage beantworten könnt, schildere ich mal grob meine Situation. Ich werde sehr sehr schnell wütend auf Menschen, wenn sie nicht so handeln wie es mir gerade passt und dann weise ich sie ab. Ich bin dann genervt von dieser Person bis diese „Aggression“ verschwunden ist. Ich habe dadurch schon viele Menschen von mir weggestoßen ohne es eigentlich zu wollen. Ich lasse kaum Menschen an mich ran, nicht mal meine Eltern. Meine Mutter meint auch, dass ich sehr schnell wütend werde und generell einen eher traurigen Eindruck auf sie mache.
Naja.

Sollte ich damit zum „Check“ mal zum Psychologen gehen? Was sind eure Erfahrungen? Und wenn ja, bezahlt die Krankenkasse das?

...zur Frage

Bin eine Einzelgängerin aber meine mutter will es nicht akzeptieren hilfe?

Hallo leute

Bin eine Einzelgängerin und es ist nicht so das ich keine freunde habe, ich habe viele freunde nur ich mag die nicht sonderlich und mag es auch nicht mit denen was zu unternehmen daher gehe ich eher meine hobbys nach und meine mutter will es einfach nicht akzeptieren das ich mit denen nichts zu tun haben will und zwingt mich zu ein Psychologen, weil ich nach ihre Meinung nach nicht normal wäre. Denkt ihr das sie recht hat? ich bin alleine zufriedener und glücklicher aber das versteht niemand! natürlich habe ich jeden tag kontakt mit anderen Menschen oder der Aussenwelt. Nur ich begeistere mich nicht für meine freunde und mag es eher alleine zu sein oder unter familie. Aber wieso akzeptiert es meine mutter nicht? Was will sie damit bezwecken? Wieso zwingt die mich so sehr mit freunden abzuhängen obwohl ich nicht mag? Was kann ich tun damit die endlich versteht das ich eine Einzelgängerin bin? Jedes mal reibt sie mir unter die nase das sie früher andauernd weg war bis morgens bis abends und partys usw. Aber ich begeisterte mich nicht für solche sachen? Und ein party Mensch bin ich schon gar nicht? Eher ein Mensch die gerne abends im bett liegt und serien schaut oder was liest. Wieso will meine mutter mich verändern? Wieso schickt die mich daswegen zu ein Psychologen? und auf diese freunde kann ich sowieso verzichten weil die mich sehr oft verletzt haben oder mich hintergangen haben und solche Menschen will ich nicht. Und bin 18!! hilfe

...zur Frage

Psychische Störung,Borderline,Komplexe?

Ist es eine psychische Störung wenn,
Ich mich einfach nicht akzeptieren kann ? Nennt man das borderline ? Ich finde mich einfach viel zu groß,dünn,kleiner oberweite,kleiner hintern.Dadurch kann ich mich nicht so anziehen,wie ich es gerne würde.Wenn mir jemand Komplimente macht werde ich aggressiv (hab es aber unter Kontrolle) und glaube es nicht.
Wenn jemand zu mir sagt dass ich hübsch bin denk ich direkt dass er/sie mich verarscht.Echt von JEDEM.Ich habe 0%.Bei Sachen die ich mir "gönne" denk ich mir immer dass ich es garnicht verdient habe.Selbstbewusstsein.Außerdem hab ich Wahrnehmungsstörungen.
Nennt man das borderline was ich habe ?  Oder komplexe ? Würde auch sehr gerne zum Psychologen gehen aber kann es meiner Mutter einfach nicht sagen.Außerdem bin ich depressiv.

...zur Frage

Mutter zum Psychologen zwingen?

Hallo, ich bin 13. Meine Mutter hat ein kleines Problem, sie wird immer ganz schnell wütend, sucht immer bei anderen die Schuld und ist einfach respektlos. Ich und mein Vater wollen sie zum Psychologen schicken aber sie fragt dann ob wir behindert sind... Kann man da irgendwie jemanden erzwingend hinschicken?

LG gh3665

...zur Frage

kann ein psychopath eine psychose bekommen

hallo leute erst mal kann ich hier frei schreiben was meine persönlichkeit betrifft da mich niemand kennt was bedeuted das ich keinen grund zu lügen habe was ein fake ausschliest nur um klarzustellen das ich es ernst mein!!!

also ich bin 16 jahre und da ich in meiner kindheit schon "verhaltensauffällig "war und das mit der jugend laut meiner mutter immer schlimmer wurde beschloss sie mit mir zum psychologen zu gehen nach zahlreichen sitzungen und tests wurde bei mir eine antisoziale persönlichkeitsstörung diagnostiziert kurz ich bin ein psychopath naja nicht so schlimm da meine mutter das allerdings anders sahr schleppte sie mich noch zu einem anderen neutralem psychologen und der meinte wiederum ich könnte eine Psychose haben deshalb kann das sein das ein psycho eine psychose hat danke für eure hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?