Meine Mutter denkt ich hasse sie Was mache ich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sie scheint nicht zu arbeiten und die Kinder gehen aus dem Haus. Sie kommt in die Wechseljahre und denkt wahrscheinlich, dass ihr Leben falsch gelaufen ist. Du kannst es nicht ändern, sie muß mit sich zurechtkommen. Mach, was nötig ist und sag nein, wenn Dir etwas zuviel ist. Sie muß lernen, damit zu leben. Lass Dich auf keine großen Diskussionen ein. Du wirst auch bald ausziehen, dann muß Dein Vater sehen, wie er mit ihr zurecht kommt. Sie sollte irgendetwas außer Haus tun, arbeiten, Hobby, ehrenamtliches oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bedanke mich auch oft bei meiner Mutter für scheinbar alltägliche Dinge. Ich weiß von meiner Mutter das sie sehr instabil ist und oft mit allem nicht mehr zurecht kommt, mit mir, meinem Bruder, meinem Vater oder den Tieren, ich muss erlich sagen, das ich sie dann eher meide, weil sie sonst sehr schnell gereizt ist und mit Worten um sich wirft, die sie selbst nicht so meint. Deine Mutter scheint einfach überfordert, ohne Diagnosen stellen zu wollen oder sonst etwas, würde ich an einen Burnout denken, das ist warscheinlich sehr übereifrig von mir, aber mehr weiß ich auch nicht, außer Dinge die ich selbst erlebt habe.

Mach' es gut und viel Glück♡

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine mutter hasst dich ganz sicher nicht. eine mutter-kind-beziehung bleibt lebenslang innig. vermutlich ist deine mutter momentan in den wechseljahren und hat sich selbst nicht recht im griff. bestimmt tut es ihr später leid, wenn sie dich patzig anfährt. frag sie doch einfach mal, ob wirklich du der grund ihrer unzufriedenheit bist und lass sie doch wissen, daß die situation dich belastet. bitte um eine genaue erklärung, wenn sie weiterhin ausrastet und macht euch nicht gegenseitig das leben schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter ist sehr unzufrieden mit ihrer Situation. Ich stimme den anderen Kommentaren zu: Wechseljahre usw.. Sie zum Arzt zu schicken würde sie verletzen. Darauf muss sie selbst kommen. Sie kann sich im moment offensichtlich selbst nicht leiden. Nehmt sie einfach so wie sie ist, sagt ihr dass ihr sie liebt ohne irgendetwas zu erwarten. Holt sie aus ihrem Alltag raus. Geht aus. Unternehmt etwas: gilt v.a.. für deinen Vater. Du bist im Moment mehr für dich verantwortlich und damit hast du genug zu tun.Und: Deine Mutter liebt dich, ganz bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du und dein Vater tun mir sehr leid. Deine Mutter ist wahrscheinlich im Wechsel (dem Alter nach) und da drehen manche Frauen durch. War sie auch früher schon so reizbar? Wenn ja, dann müsste man an eine seelische Krankheit denken, ein Burnout ist möglich, dein Vater sollte wissen, wie sie war als noch keine Kinder da waren.

Versuch einmal, ihr keine liebevollen Zettel zu schreiben und weiche ihr aus, sobald sie zu schimpfen beginnt. Das Haus ist doch groß genug. Verteidige dich nicht, wenn ihr etwas nicht passt, das du gemacht hast. Dann gibt es auch keinen Streit.

Deine Leistungen in der Schule sind momentan das Wichtigste, du brauchst gute Noten für dein Weiterkommen!

Alles Gute

Ingeborganni

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wiesele27
01.03.2016, 15:37

dem kann ich jetzt nur beipflichten!! 50 ist eine schwierige Zeit für eine Frau. Man darf es aber nicht an der Familie auslassen. Sie sollte zu einem Arzt oder Naturheilpraktiker gehen. Es gibt gute Mittel für den HormonWECHSEL, die nicht schädlich sind aber auch für die Psyche ungemein helfen.

Ihr Verhalten entspringt zwar ihrem jetzigen Zustand aber du und dein Vater solltet es nicht ausbaden müssen.

Deine Noten sind i.M. seeehr wichtig. Im Grunde weiß das deine Mutter auch und in einigen Jahren versteht sie selbst nicht mehr, warum sie so eklig zu euch war. Sie würde es sehr bedauern an deinen "schlechteren" Noten schuldig zu sein.

Sag ihr einfach mal, wie wichtig i.M. die Schule für dich ist für dein weiteres Leben und bitte sie um Nachsicht und Unterstützung.

Vllt. hilft es oder hast du schon mal an Auszug gedacht? Bitte deinen Vater um Hilfe, er weiß auch wie wichtig die Schule ist.

0
Kommentar von ArcticFreezer
02.03.2016, 09:07

ich habe schon sehr viel darüber nachgedacht aber habe momentan einfach keine ahnung wie ich es anstellen soll. ich will im sommer eine neue ausbildung beginnen und kann mir eine wohnung nicht leisten

0

Was möchtest Du wissen?