Meine Freundin ist beim Streit nicht sie selbst (sie wird aggressiv)! Wer kann mir helfen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

... auch wenn meine Antwort schon ein bißchen spät kommt ....

Deine Freundin sieht in Dir in solchen Situationen nicht den lieben Freund, sondern "jemand böses" aus ihrer Vergangenheit, gegen den sie sich mit allen Kräften wehren muß - das mag sicherlich ein Fall für den Psychologen sein, hilft Dir aber im Alltag gerade jetzt auch nicht weiter ... Wichtig ist, dass Du ihr - wenn alles eskaliert - klarmachst, dass Du ihr Freund bist. Sie überträgt alte, gelernte Verhaltensweisen auf Dich. Sag ihr z.B. immer wieder deutlich "Stopp, ich bin nicht (wie)der .... , ich bin Dein Freund. Du mußt mich nicht bekämpfen, ich liebe Dich und wir werden gemeinsam eine Lösung finden." Mit dieser Vorgeschichte muß Deine Freundin erst lernen, dass es auch Menschen gibt, die sie im Streit trotzdem lieben und das das Ziel eines Streits nicht die völlige Unterwerfung/Vernichtung des anderen, sondern eine gemeinsame Lösung ist. Für sie ist ein "Sieg" überlebensnotwendig - Du mußt ihr klar machen, dass sie Dich nicht besiegen muß! Gar nicht so einfach für Dich, ich wünsche Dir dabei viel Kraft und Durchhaltevermögen!

crazykitty1990 04.08.2016, 00:30

Hab das hier grad zufällig gelesen. Finde deine Antwort richtig super. :)

0

Hallo

ss gibts immer ein Grund zum Streit gibt!! Es geht nicht um Sieg!!! Ich habe mich selbst bei Streit mit meinem Freund erlebt, dass ich sehr agressiv werde, da mein lieber Freund einfache Dinge oder auch meine Bedürfnisse, Meinung nicht berücksichtigenen will. Es zählt manchmal nur das was er will (einzelkind!) und lässt sich in keinsteweise sagen, dass er mich dabei verletzt. Es ist unfair und hart gleichzeitig, dass bringt mich einfach auf die "palme" und irgendwann kann ich nicht mehr und etwas fliegt durch die Gegend!!

Muss ich dann auch therapiert werden?

Es kommt immer auf den Einzellfall an, man kann das alles nicht so pauschalieren!Therapien... was sollte eine Therapie bringen, wenn der betroffene dies nicht will? Nur durch viele Gespräche und Geduld kann mann etwas erreichen. Der Grund für eine Therapie wäre somit nicht die Agression selbst, sondern die Vergangenheit mit der jeder auf eigene Weise zu recht kommen muss!

Auch wenns hart klingt: Deine Freundin ist schwerst gestört und gehört dringenst in Behandlung. Derartiges Verhalten endet oft in Gewalt gegen die eigenen Kinder, Suizid oder auch extremst übertriebenes Ausleben der Aggression, soll heissen sie ist jemand der dir im Streit schonmal mit nem Messer droht. Sie muss in Therapie, auch wenn sie nicht will.

Sie bräuchte eine Therapie. Streiten kann man lernen. Sinnvoll streiten und diskutieren ist schon wichtig. Sie sollte sich helfen lassen, denn das ist kein Zustand auf Dauer.

Ich rate auch dringend zur Psychotherapie! Auf alle Fälle wenn´s was ernsteres mit euch ist und ihr heiraten und Kinder wollt, sonst wird nichts dauerhaftes draus!

Dringend zum Psychologen. Allerdings muss sie das selbst wollen sonst bringt das nichts.

Vielen Dank für eure Antworten!

Ich habe bis jetzt immer gehofft es mit ihr allein hin zu bekommen. Ich werde es mal vorsichtig versuchen Sie in die Richtung Psychologen zu schieben. Ich hoffe sie will es.

Was möchtest Du wissen?