Meine Eltern kennen mich kaum und verletzen mich versehentlich :(

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hey,

ich verstehe dich sehr gut. Ich kenne das Gefühl, wenn einen die eigenen Eltern einen gar nicht kennen. Meine waren ständig arbeiten, wussten daher rein gar nichts von mir und haben die Zeit, die sie ab und an für mich hatten dazu genutzt mich nieder zu machen. Sie redeten mir ein, ich sei fett während ich 40 Kg wog, lachten mich aus, wenn ich mit einer 3 in Mathe nach Hause kam, machten Witze darüber, wie dumm ich doch sei, usw. Ich habe viele Jahre versucht einen Weg zu finden ein normales Verhältnis zu ihnen aufzubauen.. Versuche dich jetzt nach all dem eine Weile nur auf dich zu konzentrieren. Du sagst selbst, dass du immer aggressiver wirst, wenn sie mit dir reden, also zieh dich einfach mal ein paar Wochen zurück. Ein "Guten Morgen" o.ä. ist natürlich noch drin. Aber so wirst du wieder entspannter und heizt die Situation nicht noch mehr an. Überlege dir in aller Ruhe, was dich alles an den beiden stört und wie du es ihnen sagen könntest und schreibe das eventuell sogar auf. Du musst ihnen bei einem Gespräch unbedingt klar machen, dass es dich sehr verletzt, wie die beiden mit dir umgehen und ihnen erklären, wie du dich dabei fühlst. Solange, bis sie anfangen zu begreifen, dass etwas nicht stimmt. Lasse ihnen nach dem Gespräch eine Weile Zeit um alles zu verarbeiten. Auch wenn deine Eltern so zu dir sind, wird es ihnen mit Sicherheit nicht leicht fallen das von dir zu hören. Nach und nach kannst du wieder etwas mehr Zeit mit den beiden verbringen. Wie wäre es z.B. mit einem bestimmten Tag in der Woche an dem nur du und dein Vater mal etwas zusammen unternehmen? Einfach mal eine Stunde zusammen in die Stadt gehen, einen Kaffee trinken und etwas quatschen. Oder nimm ihn doch mal mit zu deinem Training damit er sieht was dir Freude macht. So hat er dir Chance dich besser kennen zu lernen. Wenn er sich das Gespräch wirklich zu Herzen genommen hat, wird er sich bestimmt auch einiges davon behalten können.

Ich wünsche dir viel Glück und hoffe, ihr findet wieder zu einander =)

Bellablood65 31.01.2013, 14:49

Vielen Dank ersteinmal :)

Das mit einem Tag zeit miteinander verbringen mache ich indirekt schon mit ihm. jeden samstag fähst er mich ne stunde zur russischen schule und ne stunde wieder zurück, aber die meiste zeit reden wir nicht. Und zum training bringt er mich auch, aber er weigert sich immer, die trainingsschule zu betreten. Zuhause prahlt er auch damit rum, dass ich eine brutale, aggressive Kämpferin bin, obwohl ich kung fu erst seit nem halben jahr mache. Er nimmt meine Hobbys generell nicht ernst. Das einzige, dass er mir die ganze zeit empfielt ist schwimmen. Mit leuchtenden augen erzählt er mir immer, wie toll es wäre, wenn ich mit schwimmunterricht anfangen würde

0

Ein paar Gedanken, die mir während des Lesens gekommen sind:

1- Schau dir diese Musik-Komödie doch einfach an. Du hast geschrieben, du singst gerne, magst aber keine Klassik. Aber so ein Konzert muss nicht gleich klassische Musik bedeuten. Nimm zum Beispiel doch mal die ganzen Musicals, die es so gibt. Sollte es dir am Ende wirklich nicht gefallen haben, sag es deinen Eltern - und auch, was dir nicht gefallen hat. Zeig ihnen doch einfach mal die Art von Musk, die du magst. Vielleicht ist es ja nur ein Versuch von ihnen, dich für klassische Mussik zu begeistern, weil sie sie gerne mögen. Genau das kannst du ja auch mit deiner Musik versuchen.

2- Wegen dem Notenschnitt würde ich mir keine Gedanken machen. Du hast noch ein paar Jahre, um ihn zu verbessern; vorausgesetzt, du willst wirklich Ärztin werden. Es klang eher nach etwas, das deine Eltern fordern und du dir deswegen in den Kopf gesetzt hast. Auch das kannst du dir durch den Kopfgehen lassen. Einen Beruf wählen, den du nicht selbst wolltest, ist keine gute Grundlage - in dem Fall weder für dich, noch für deine zuknftigen Patienten.

Lass dir auf jeden Fall gesagt sein: Das Medizinstudium ist kein einfaches Studium! Aber: Früher gab es für schlechtere Notenschnitte Wartelisten, man kann es also auch mit einem schlechteren Schnitt anfangen und natürlich auch schaffen.

3- Beobachte mal zwei Dinge: Wie redest du mit deinen Eltern? Wie reden deine Eltern mir dir? Vielleicht bist du ja genauso patzig deinen Eltern gegenüber, wie sie mit dir reden. in jedem Fall solltest du deine Eltern darauf aufmerksam machen, dass sie sich mit solchen Sprüchen verletzten. Ich denke nicht, dass sie es wollen. Die Idee, es aufzuschreiben ist nur eine der Möglichkeiten. Du kannst auch kleine Videos von solchen Gesprächen drehen und zusammenschneiden, um sie deinen Eltern zu zeigen oder dir sonst etwas einfallen lassen. Es sollte jedenfalls etwas sein, dass du noch nie getan hast und das deine Eltern überrascht, denn dann nehmen sie es vielleicht ernster.

Man nennt es Pubertät und das ist die Zeit denen Eltern komisch werden. Spaß beiseite Ihr seid momentan nicht "auf einer Welle" und es wird schwierig mit Eltern so zu reden, dass sie einen verstehen. Sag Ihnen ganz deutlich, dass Du Ziele und Träume hast und versuchst sie zu verwirklichen aber dabei auch ein bisschen ihre Unterstützung brauchst, sie sollten nicht über Dich lustig machen sondern Dir beistehen und Dich motivieren um in der Schule besser zu werden und es dann für ein Medizinstudium reicht. Vielleicht findest Du aber noch einen anderen Beruf, der Dich glücklicher macht, man kann das mit 15 vielleicht noch nicht sehen. Alles Gute

Sich mit 15 auf ein Studium festlegen zu wollen, ist ziemlich unsinnig. Gerade jetzt beginnt die Zeit, wo du anfangen solltest, möglichst viel von dem auszuprobieren, was dich interessiert.

Kein Mensch hat etwas davon, wenn du dich zum jetzigen Zeitpunkt mit einem Tunnelblick auf ein Medizinstudium fokussierst - am wenigsten du selber. Das läuft dir sowieso nicht weg - auch dann nicht, wenn du dir erlaubst, deinen Blick auch auf andere Dinge zu richten. Du wirst nicht deswegen Ärztin, weil du dir nur diesen einen Gedanken ins Hirn hämmerst.

Richtig gut ist eine Entscheidung immer nur dann, wenn man sich auch gründlich mit allen möglichen Alternativen befasst hat.

Dass deine Eltern dich in diese eine Richtung drängen, ist ziemlich dämlich. Und letzten Endes ist die Aussage deines Vaters, du könntest nur Leichen behandeln, nichts anderes als der -ziemlich unfaire - Versuch, dich durch Provokation zu besseren Leistungen anzuspornen.

Aber: Es ist DEIN Leben. Und du darfst und musst den Mut haben, deine eigenen Entscheidungen zu treffen. Dazu gehört auch, deinen Eltern für die Konzertkarten zu danken, aber sie gleichzeitig darum zu bitten, dir doch zum nächsten Anlasse etwas zu schenken, was dich wirklich interessiert.

Mag sein, dass sie ein bisschen verschnupft reagieren - aber Eltern müssen lernen, dass Kinder nicht ihre Wunscherfüller sind. Such nach deinen Interessen, Talenten und nach dem, was dir wirklich Spaß macht. Das bist du dir selbst schuldig, wenn du ein glückliches Leben haben willst.

Bellablood65 31.01.2013, 14:40

Ich kann aber nur noch mit Medizin studieren glücklich werden! Da bin ich mir wirklich ohne Zweifel sicher (seit ich 4 bin aus besagten gründen).Selbst wenn ich was finden würde, dass mir viel mehr spaß machen würde, ich könnte es nicht mehr tun, da ich so fixiert auf das eine bin und es sich einfach falsch anfühlt, etwas anderes zu tun, wenn ich medizin als alternative habe

0
Jule59 31.01.2013, 22:12
@Bellablood65

Wenn du mit allen Dingen im Leben derartig unflexibel umgehst, könnte dein Leben ziemlich schwierig werden :).

Was machst du, wenn du nicht Medizin studieren kannst? Von der Brücke springen? Da erscheint er mir doch deutiich klüger, einen Plan B zu haben.

0
Bellablood65 04.02.2013, 23:49
@Jule59

Das mit der Brücke klingt gut... Plan B wäre einfach Psychologin, aber das würde ich wohl nicht lang aushalten

0

Hallo Bellablood65,

Ich nehme an du bist mitten in der Pubertät, dann ist es normal dass man seine Eltern nicht versteht und auch die Ansicht hat, man wird nicht verstanden, das ist leider normal an der gottverdammten Pubertät^^. Gefühlsschwankungen bzw. miese Gefühle sind da alltäglich.

Dass dein Papa dich nicht ernst nimmt, liegt wahrscheinlich daran, da er sich unsicher ist wie er dich in deiner jetzigen Phase (Pubertät) behandeln soll. Deswegen macht er es sich leicht und macht sich lieber über dich lustig anstatt sich Gedanken zu machen wie er sich dir wieder gefühlstechnisch nähern kann. Gebe deinem Vater nicht die Schuld an seinem Unwissen, denn nicht jeder kann soweit vorausdenken. Dein Papa will doch nur seine süße kleine Tochter haben, mit der er Witze reißen kann und Spaß haben kann.

Was deine Mutter betrifft - Gehe auf das Konzert, tu ihr einfach diesen Gefallen, denn sie meint es nur gut mit dir, denn ich schätze mal, sie möchte dir mit den Konzertkarten sagen, dass du deinen Horizont erweitern sollst und ab und an mal aus deinem Alltagstrott ausbrechen solltest. Ist also alles nichts schlimmes.

Was dich betrifft. Nicht jeder ist geeignet um Arzt zu werden, denn dazu braucht man Talent, und es ist nichts verwerfliches dabei kein Talent für einen einzigen Beruf zu haben, denn es gibt hunderte andere Berufe die du ausüben kannst, auch mit einem Notendurchschnitt von 2,7 !

Mach dir also nicht so einen Stress darum. Gebe dir Mühe in der Schule und konzentriere dich, und alles wird seinen Lauf nehmen.

Und um deine Gefühle mal raus zu lassen, kann ich dir raten, beim Kampfsporttraining, bei der Ausführung deiner Schläge und Tritte laut zu schreien, das hilft auch, um sich zu entspannen. Guter Nebeneffekt, der Gegner wird gut eingeschüchtert und verwirrt^^ ;)

Liebe Grüße und peace :)

Also das mit deinem Notenschnitt: Du bist erst 14 fast 15. Um Ärztin zu werden musst du eh einen höheren Abschluss haben, also wirst du noch ein paar Jahre in der Schule sein. Und dabei kannst du dich ja steigern. Bis du deinen Abschluss hast ist noch ein wenig Zeit. (Aber lass dir nicht zu viel Zeit (; )

Woher weißt du denn, dass du solche Konzertkarten bekommst? Haben sie es dir gesagt? Dann kann es ja sein, dass sie dich nur angeschwindelt haben und nicht das richtige Geschenk verraten wollten. Aber vielleicht wird diese Musikkomödie ja lustig, falls es doch dein richtiges Geschenk ist...

Bellablood65 31.01.2013, 14:34

sie haben halt gesagt, dass ich an dem tag nichts planen soll und das es ne überraschung werden soll, aber mein onkel hat gerade aus versehen gesagt: na freust du dich schon auf das Konzert am Samstag? Meine Mum: ... sie wusste es bis eben gerade nicht... mein onkel: oh... naja wenn dus schonmal weißt kann ich dir ja einen ausschnitt davon auf youtube zeigen

0

nicht außer acht lassen, dass Deine akute hormonkonfiguration chaotische stimmungen begünstigt. und kinder ihre eltern, wenn sie alles richtig gemacht haben, immer etwas beschränkt finden, weil man selbst viel von ihnen gelernt hat und mit der eigenen kreativität in der lage ist, sie später vernunftmäßig zu überragen. und wenn sich menschen, die einem nehestehen, entwickeln oder verändern, man das oft nicht mitbekommt, weil man fixe vorurteile zu seinen angehörigen hat. aber letzlich, verständnis wechselwikt mit körperkontakt, wenn ihr euch nicht gelegntlich gegenseitig in den arm nehmt, wird es immer zu missverständnissen und verletzungen kommen. weil körpersprachlich ist es für das unterbewusstsein verwirrend, sich räumlich nahe zu sein, ohne sich zu berühren, das macht man nur bei irgendwie abstoßenden dingen/wesen, von denen man warumauchimmer doch etwas will, der umgang wird immer etwas reizend sein, weil jeder auf seine grenze bedacht ist.

Das ist doch ganz einfach :)

Wenn du nicht reden kannst, dann schreibe! Schreibe einfach mal deinen ganzen Ballast von der Seele und drücke es Ihnen in die Hand.

Sag dann das dir dieser Brief sehr wichtig ist, du schlecht darüber reden kannst weil es dir einfach schwer fällt und sie es bitte ernst nehmen sollen.

Viel Glück!

Bellablood65 31.01.2013, 14:35

da gibt es wieder ein problem : Meine Eltern sind russen und können zwar ziemlich gut deutsch, würden meinen Brief aber nicht verstehen und meine russische grammatik ist so schlecht, dass sie es nicht entziffern k önnten :(

0
jiva87 31.01.2013, 15:11
@Bellablood65

ooh :-/ Hast du denn vll eine Freundin, oder Verwante die dir dabei helfen kann?

0
Bellablood65 31.01.2013, 15:13
@jiva87

sind alle in russland und meine einzige russischsprachige freundin ist auch neulich nach moskau umgezogen :(

0
jiva87 31.01.2013, 15:26
@Bellablood65

Und wenn du es über das Internet machst? Vll lässt sich ja jemand finden der dir das von deutsch nach russisch übersetzt?

Also ich würde es machen wenn ich es könnte ;)

1

Vieleicht nehmen sie dich nur auf den Arm ? Hatte ich auch schon mal das sie mit einem "miesen" Geschenk ankahmen und am Ende war es was mega geiles . Und wegen dem Schnitt... das ist ja eine Feststellung deines Vatters, wenn du einen schlechten Schnitt hast musst DU dich halt ins Zeug legen.

Bellablood65 31.01.2013, 14:29

Ist klar, dass ICH mich dann ins Zeug legen muss, aber es ist nicht sehr hilfreeich oder motivierend, wenn mein eigener Vater mich auslacht...

0

Was möchtest Du wissen?