Mein Vater akzeptiert keinen Türken als Freund, aber mein Freund ist ein Türke-Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dein Vater kann an euren Gefühlen nichts ändern und sollte es auch nicht.
Ob ihr zusammensein wollt ist eure Sache sein, und er sollte lieber glücklich sein eine so aufgeschlossene Tochter zu haben.

Organinisiere ein Treffen zwischen deinem Vater und deinem Freund. Du könntest vielleicht etwas kochen und deinen Freund einladen. Bitte deinen Vater ganz lieb deinem Freund nur eine Chance zu geben um sich zu beweisen. Wenn du ihn lang genug fragst, sagt er bestimmt Ja. (:P)
Vielleicht merkt dein Vater dann dass dein Freund eigentlich ein ganz toller Typ ist und dass du ihm sehr wichtig bist. Vielleicht kommt er dann so von deinen Vorurteilen weg. Denn schließlich kann man nicht sagen "Ich mag den nicht" nur weil er eine andere Nationalität hat.

Naja.. egal jedenfalls wie du es anstellst, ich hoffe es klappt und ich wünsch dir viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gramei
27.03.2016, 19:38

Du hast Recht. Danke :)

0

Da hilft wohl nur Aufklärung. Stelle ihn Fragen, wo er ins stammeln kommt und zum nachdenken angeregt wird. Aber nicht provozieren, er muss nur lernen, dass man Menschen erst einschätzen kann, wenn man sie besser kennen lernt. 
Er sollte zumindest so reif sein, dass er ihm die Chance gibt sich vorzustellen  - und zwar vorurteilsfrei. Am Anfang mag es schwer sein aber evtl. kann er seine Denkmuster so endgültig los werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder du stehst zu deinem Freund oder du machst Schluss. Lass dir Zeit und denk drüber nach ich persönlich würde zu meinem Freund halten.

 Noch eine Frage ist deine Familie deutsch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gramei
27.03.2016, 19:36

Ja deutsch.

0

wie alt seid ihr?

ich fürchte, da wird euch nichts weiter übrig bleiben, als euch weiterhin heimlich zu treffen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gramei
27.03.2016, 19:36

Keine Kleinkinder mehr. Dennoch Angst

0

Der muss das akzeptieren. Mach vielleicht mit ihm einen Deal dass er einmal zu Abendessen kommen darf damit er ihn kennen lernt. Ihn stört bestimmt das typische Türken Klischee und so kannst du ihn davon überzeugen das es nicht so ist :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sags ruhig deiner Familie. Wenn dein rassistischer vater es nicht akzeptiert, hast du immernoch deine Mutter. Beende die Beziehung nicht nur weil dein Vater rassist ist. Entweder er akzeptiert es oder nicht. Heutzutage kann man das ja selbst entscheiden, mit wem man zusammen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gramei
27.03.2016, 19:37

Habe nur meinen Vater... 

0

Wie gut das da noch jemand meint "muß es ein Türke sein"? Gibt es keine deutschen Jungs mehr ohne muslimischen Hintergrund die auch süß und nett sein können? Man könnte das fragen? Durchaus berechtigt wie ich finde.


Meine Tochter bringt auch keine Türken mit^^..wäre nicht gut


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gramei
27.03.2016, 19:42

Ich habe aber einen Türkischen Freund, da ich ihn liebe. Für meinen Vater wäre es auch eine Enttäuschung, das mein erster ein Freund ist... Deswegen weiß ich nicht was ich tun soll..

0

Ja, wo die Liebe hinfällt..... Wenn dein Vater dir seit Jahren das sagt, warum muss es denn ein Türke sein ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gramei
27.03.2016, 19:36

Weil ich ihn Liebe, man kann sich das nicht aussuchen..

1

Was möchtest Du wissen?