Mein Sohn,41,hat vor 5 Jahren den Kontakt mit mir abgebrochen und mich,65 Jahre, beleidigt,weil ich keine Geschenke mehr für seine 7 Kinder mache?


26.12.2019, 10:40

Früher war mein Sohn nicht so....erst seit er mit seiner Frau verheiratet ist

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast dein Bestes gegeben, nun ist es Zeit, an dich selbst zu denken!

Um deinem Sohn zu zeigen, dass du immer noch an ihn denkst, könntest du ihm und seiner Familie ab und zu eine nette Grußkarte schicken, aber ansonsten würde ich mich an deiner Stelle tatsächlich zurückziehen. Anscheinend sieht dein Sohn ohnehin nicht ein, dass er dich nicht wie eine Weihnachtsgans ausnehmen kann!

Ansonsten genieß dein Leben mit deinem Lebensgefährten ohne jegliches schlechte Gewissen!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – mehrfache Mama und Oma

Danke für den Stern!

0

Hallo, auch wenn es hart ist und auch hart klingt und in deinem liebenden Mutter Herzen sehr Weh tut, ist es wohl besser wenn der Kontakt auf Eis gelegt ist. Du hast viele Jahre gegeben, warst Ihnen eine gute Mutter und Oma, aber bekamst nichts zurück. Es ist sehr erschreckend sowas zu hören. Aber jetzt ist es deine Zeit, genieße es.

Das ist sehr traurig für dich.

Wenn es deinem Sohn aber nur um Geschenke geht, dann macht es keinen Sinn, den Kontakt mit ihm aufrecht zu erhalten. Du würdest dir praktisch seine Liebe erkaufen müssen.

Allerdings solltest dich mal selbstkritisch hinterfragen, wie DU falsch gemacht hast. Kinder sind nämlich immer das Produkt der elterlichen Erziehung.

Wo ist der Schnee vom vergangenen Jahr? Man kann Fehler in der Erziehung nicht ungeschehen machen...und manchmal ist es auch nur der falsche Partner/Kirche/Umgang der den instabilen nach unten reisst.

3
@Ursusmaritimus

Ja, das stimmt. Trotzdem: Wenn in der Erziehung ein gutes Fundament gesetzt wurde, ist es ungleich schwerer, jemanden so zu beeinflussen, dass er nur noch materialistisch denkt, gerade wenn es um die Eltern geht.

0

Mein Sohn ist es gewöhnt,alles von mir zu bekommen,sein Vater starb,da war er 8 Jahre. Ich habe 41 Jahre gearbeitet,es ihm vorgelebt das man für Geld was tun muss

0
@mickimaus2205

Ich glaube auch das dein Sohn in der Erziehung vor allem "Mama macht das für mich, wenn sie mich liebt" mitbekommen hat. Solche Fehler macht man wenn man versucht dem Kind vermeintlich mehr geben zu müssen weil ein Elternteil fehlt.

Es ist unabänderlich und wenn dein Sohn lernresistent ist kannst du nur auf deine bald selbstständigen Enkel hoffen.

2

Das ist sehr traurig. Aber ein Gewissen und ein Charakter ist leider immer wieder etwas, was sich viele Menschen nicht leisten können.

DU hast dein Möglichstes getan. DU musst dir deshalb auch keine Vorwürfe machen oder machen lassen.

Vielleicht begreifen die Kinder deines Sohnes irgendwann mal, dass ihr Vater falsch gehandelt hat und kommen auf dich zu.

Und deinem Sohn muss auch selbst die Erkenntnis kommen, dass sein Verhalten und seine Denke daneben waren UND sind.

Liebe ist ein Gefühl, was aus einem selbst kommen muss. Du kannst das leider nicht beeinflussen.

ich kann mir gut vorstellen, dass es Dir weh tun mag, aber jedes "Übel" hat auch etwas Gutes: Denke mal jetzt nur an Dich selber, genieße Dein Leben und fahre ruhig mal in den Urlaub. Dein Sohn ist alt genug, sein Leben auf die Kette zu kriegen und für sich selber und seiner Familie Verantwortung zu übernehmen. Dafür bist Du nicht mehr zuständig.

Was möchtest Du wissen?