Mein Sohn sprüht Graffiti, glaube ich, wie soll ich handeln?

3 Antworten

Also ich bin zwar erst 12 Jahre alt, aber ich bin länger m0it Freunden illegal sprühen gegangen. Wir haben aber für das erste aufgehört, da einer von uns sich die Hand hat amputieren lassen müsen, da wir in ehemaliges Militärgelände eingebrochen sind und dort eben ein Blindgänger auf dem Rückweg nahe dem Zaun explodiert ist. Aber es war eig. nicht so schlimm, da wir dadurch dann ü9ber den kaputen Zaun viel, viel leichter wieder zurück gehen könten, wie als wir reingegangen sind. Aber wenn ihr Sohn illegal sprüht, dann müssen sie eben ihn vieleicht davon überzeugen, dass man auch sehrwohl legal sprühen kann. Aber in gewissem sinne kann ich ihren Sohn voll und ganz verstehen: der nervenkitztel ist viel höher, wenn man illegal sprüht, wie als wenn man legal sprüht.

LG,

Florian

Kommt zwar sehr spät, aber ich habe deine Frage bei google gefunden... Alsoooo: Ich kenne selber viele die illegal sprayen gehen und zeichne selber Graffiti. In einer Woche will ich auch mit einer guten Freundin und einem Kumpel ( der sprüht auch aber nur legal ) sprayen gehen, natürlich nur legal, da mir die Konsequenzen vom Gericht und meiner Mutter zu hoch sind.

Einem Freund haben die Strafen nichts ausgemacht und selbst wenn er erwischt wurde hat er danach weiter gemacht. Seine Eltern waren auch immer dagegen, haben ihn aber nicht aufhalten können. Irgendwann kam sein Vater zu ihm und hat ihm zum Geburtstag eine Wand, auf ihrem Grundstück, hochgezogen. Die müsste ca. 5x5 Meter sein, wenn ich mich recht erinnere und auf der kann besagter Freund immer sprayen. Fast jeden Tag steht er dort und sprüht. Wenn die Wand von beiden Seiten voll ist, streicht er sie in Weiß neu. Ihm fehlt immernoch der "Kick" aber es ist deutlich besser geworden...

wiealt it dein sohn denn?

wenn noch nicht strafmündig, darfst du wenn er erwischt wird die entfernung der schmiererei zahlen und das wird teuer,

ansonsten wird er zur kasse gebeten

Dieses Argument zieht nicht. Der junge Mann rechnet garantiert damit, dass er so geschickt vorgeht, dass er eben nicht erwischt wird.

0

Mein Sohn ritzt sich - Was kann ich tun?

Hallo liebe Community,

ich bin am verzweifeln! Ich bin Mutter von zwei Kindern (16 und 18) und mein jüngster Sohn bereitet mir große Sorgen. Seit ca. einem Jahr verletzt er sich selbst und es wird immer schlimmer, er ist schon zwei mal daran fast verblutet und einen Selbstmordversuch hat er auch schon hinter sich. Er war nun für ca. ein halbes Jahr in einer Klinik, aber es hat sich nichts geändert. Er hatte eine schwere Kindheit (viel Gewalt und auch sexueller Missbrauch) und vor 2 Jahren ist auch mein Mann bzw. sein Vater verstorben, an dem er sehr hing. Dazu kommt das er sich vor ein paar Monaten als schwul geoutet hat und im Klassenumfeld viel negative Kritik einstecken muss. Ich und der Rest der Familie akzeptieren seine Sexualität natürlich. Jedenfalls ist es so, dass er täglich Sachen sagt wie z.B das er nicht mehr leben möchte, das er sich hasst, das ihn sowieso niemand mag und vermissen würde und dazu kommt das die Sache mit dem ritzen. Sowas vom eigenen Kind zu hören ist natürlich schrecklich, da ich immer für ihn da bin und ihn selbstverständlich über alles liebe. Früher war er immer sehr fröhlich drauf, heute ist er ununterbrochen traurig und ein komplett anderer Mensch.

Ich bin ratlos, der Aufenthalt in der Klinik hat nichts gebracht und ich habe große Angst um ihn. Wie würdet ihr mit der Situation umgehen? Was kann ich noch machen? Man kommt einfach nicht mehr an ihn ran.

Lieben Dank im Voraus für eure Antworten! LG

...zur Frage

Wann ist Graffiti illegal?

Ist es illegal an Stellen zu sprühen die eigendlich keiner juckt oder sowieso hässlich sind? z.B. an einem Strohmkasten, einem Wasserreservoir oder an  verlassenen Gebäuden.

...zur Frage

Sohn benimmt sich eigenartig?

Schönen guten Morgen,

normalerweise ist mein Sohn ein Frühaufsteher. Heute hat er allerdings bis 12:30 Uhr geschlafen. Er hat auch sehr laut im Schlaf geredet und gesagt das der Teufel in ihn herrscht usw. Auch so benimmt er sich sehr eigenartig. Er ist auch schon beim Psychiater aber ich weiß nicht genau was er da tut... Die Schule hat auch schon mal angerufen, weil er in der Schule verschreibungspflichtige Medikamente (die er eigentlich nicht hat) genommen hat in Überdosis und er hat mal ein Messer vor einem Freund gezückt.

Ich selber glaube an Gott und den Teufel. Mein Sohn allerdings hält von dieser Geschichte gar nichts aber er ist trotzdem davon überzeugt das der Teufel über ihn herrscht.

Was soll ich tun? Er ist 16...

Danke für eure Unterstützung TulpeRose

...zur Frage

Zusammenbruch in der Schule, wegen zu viel Stress, was kann ich tun?

Also

ich wohne beim meinem Vater und meiner Stiefmutter zusammen mit zwei kleinen (Stief)brüdern.

Ich ertrage das Leben eigentlich nicht mehr. Ich habe eigentlich immer bei meiner Mutter gewohnt und meinen Vater immer nur selten besucht. Dann wurde meine Mutter krank und mein Vater hat immer wieder versucht uns zu sich zu holen. Das hat aber nicht geklappt bis meine Mutter sich versucht hat das Leben zu nehmen. Dann mussten wir direkt zu meinem Vater ziehen. Das Jugendamt meinte wir sollten als Familie eine Therapie machen, um mit der ganzen Situaution besser umgehen zu können. Das schlug mein Vater aber aus. Ebenso brach er meine Verhaltenstherapie ab, die schon seit Jahren läuft und auch sehr viele Erfolge erzielt hat. Naja mein Stiefbruder ist geistig behindert, das war am Anfang kein Problem, er ist sehr herzlich und offen und wollte dann viel mit mir spielen, das habe ich auch gemacht. Aber irgendwann fing er an mir ständig hinterher zu laufen und lässt mich keine Sekunde mehr alleine. Ich kann nicht mal auf's Klo gehen. Meine Familie kümmert das alles nicht. Ich bekomme dann noch eher Ärger, weil ich ihn aus meinem ZImmer schleppe und er dann heult. Gespräche und co können auch nicht geführt werden und ich kann mein Zimmer auch nicht abschließen.

Ich sitze mittlerweile bis um 1 Uhr nachts oder so an den Hausaufgaben, weil ich früher keine Ruhe habe. Einschlafen klappt dann auch nie wirklich. Ich nehme schon regelmäßig Tabletten zum Einschlafen (also Reisetabletten, die irgendeinen Wirkstoff haben, der dazu führt, dass man einschläft, aber die bringen langsam auch nichts mehr).

Ich bin sehr oft einfach müde und vollkommen fertig. In der Schule bin ich neulich schon zusammengebrochen. Dann habe ich mit meinem Lehrer über die ganze Situation gesprochen, das wollte ich vorher nie, weil ich mit meinen Problemen eigentlich alleine fertig werden wollte. Das Gute ist, er würde mich unterstützen, weil ihm und den anderen Lehren schon aufgefallen ist, dass ich immer mega fertig bin und kaum noch klar komme... Ich leide auch immer wieder unter Atemnot und der Hausarzt konnte nichts finden, also ich muss zum Facharzt und wenn der auch nichts findet zum Psychiater...

Ich war auch schon richtig oft beim Jugendamt, da liegt das Problem: ich habe früher immer mächtig übertrieben, als es um die Frage ging, bei wem ich wohnen sollte und habe teilweise auch einige Lügen erzählt. ABER ich konnte meine Mutter damals nicht einfach alleine lassen... Tja heute glaubt man mir nicht mehr, wenn ich etwas schlechtes über meinen Vater erzähle.

Was kann ich tun, ich halte es bei meinem Vater echt nicht mehr aus.

...zur Frage

Wie kann ich meiner Schwester erklären, dass ich Ostern nicht kommen mag?

Ich habe ein extrem schlechtes Verhältnis zu meinem Vater und steh immer wieder kurz davor den Kontakt zu ihm abzubrechen.

Meine ältere Schwester ist mir da zum Glück eine sehr gute Hilfe. Sie sorgt immer wie selbstverständlich dafür, dass ich den Kontakt zu ihm zumindest anehmbar erlebe...

Doch leider versteht meine Sis nicht immer wie sehr ich an der Situation zu knabbern habe und sieht nicht wie unser Vater wirklich mit mir umgegangen ist bzw. umgeht.

Meine Mutter und ich haben ihr das letztens mal erklärt und sie war sehr verständnisvoll und auch schockiert. (Vater und Mutter sind geschieden)

Doch jetzt möchte sie, dass ich beim Frühstücken gehen mit meinem Vater an Ostern dabei bin, doch ich habe überhaupt keine Lust.

Ich kann meinem Vater nicht mehr in die Augen sehen oder gar von ihm anfassen lassen. Bei Kontakten mit ihm muss ich immer schauspielern und das kostet mir enorm Kraft. Zum Glück wohne ich schon eigenständig!

Doch für mich ist immer die extrem große Angst das ich meine Schwester verlieren könnte... Es fällt mir schwer ihr zu sagen, dass ich nicht kommen möchte.

[ Frage steht oben ]

Viele Grüße und vor allem vielen Dank :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?