Mein Mann schläft nicht mehr mit mir, Frage an die Männer

11 Antworten

Hallo,

ich kann von meinen Erfahrungen als Mann berichten. Ich bin mit meiner Frau seit ca 8 Jahren zusammen, 3 davon verheiratet. Ich wollte schon immer sehr viel und oft mit ihr schlafen . Ich wünschte mir auch unterschiedliche Dinge im Bett. Vieles auszuprobieren finde ich sehr gut und ich bin der Meinung, dass die Lust dadurch noch gesteigert wird. Meien Frau wollte nie etwas anderes ausser Missionar. Sie lässt keinen Oralverkehr oder Stellungswechsel zu. Spontan irgendwo mit ihr sex zu haben kommt ebenfalls nicht in Frage. Über die Jahre hat sie mich sehr oft abgewiesen und jedes mal wenn sie sagte sie kann jetzt nicht, oder ist zu müde, tat mir das weh. Sie hatte immer Kontakt zu männlichen Freunden und hat ihn immer noch. Irgendwann sah ich was sie sich schreiben und das verletzte mich noch viel stärker als ich hätte ahnen können. Es kam ein Moment, als sich ein riesiger Hebel umgeschaltet hat. Ich habe überhaupt keine Lust mit ihr zu schlafen. Die Abweisungen, die Abwechslungslosigkeit und weitere Faktoren führten dazu, dass ich absolut keine Intimität mit ihr haben möchte. Nach ein paar Monaten kamen Vorwürfe ich würde fremdgehen und sie nicht sexy finden ..... Rate mal was das bewirkt hat? Noch weniger Lust auf sie.

Ich kann ehrlich sagen, dass ich ihren Körper extrem heiss finde, ihren duft als sehr erotisch empfinde, aber ich habe einfach nur noch Hemmungen. Wenn ich im Bett liege ist es wie eine Gehirnwäsche. Ich würde am liebsten heissen Sex haben, aber meine Hände bleiben wo sie sind, als hätten sie Angst zu sterben wenn sie wieder nein sagt.

Lieber Shwan ... du schreibst so ehrlich ... glaube mir, egal wie deine Situation ist, du bist immer in guter Gesellschaft ... es geht vielen so. ... ein schwacher Trost, das stimmt.

Du schreibst sehr ehrlich. ich glaube, es geht nur so. Was denkst du, würde sie sagen oder dir zurück schreiben, wenn du ihr den Text, den du hier geschrieben hast, kopierst und mit ein paar Blumen auf den Tisch stellst? Wenn sie deine verzweifelten Worte in Ruhe lesen kann, .. mit ihren Kumpels oder Freundinnen vielleicht darüber reden. (sie wird sich schämen, alles zu sagen, sie steht ja nicht wirklich im besten Licht da) ... aber es ist ehrlich. Ehrlich von dir. Wenn du ihr wichtig bist, dann wird sie das nicht mehr kalt lassen. Wenn sie dich mit diesem Problem stehen lässt, ... dann hilft vielleicht ein Gespräch bei einem Therapeuten / Therapeutin vielleicht besser ... oder es hilft, eine neue Partnerin zu haben.

Es ist keine schöne Situation, wenn zwei Kinder da sind. Sein ganzes Leben wegzuschmeissen und endlos zu leiden ist aber auch keine schöne Situation.

Ich wünsche euch eine gute Lösung, gegenseitiges Verständnis (vielleicht hat auch sie etwas zu berichten, wovon du nich nichts weisst, .. jedes Verhalten hat einen Grund) ... und legt alles ehrlich auf den Tisch, was verarbeitet werden soll. .. auch ihre Chats mit ihren Kumpels, die dich verletzen. ... 🌺🎈🍀🌺

0

Hallo zusammen, ich habe ein sehr ähnliches Problem. Vor einem Jahr bin ich meinem Mann begegnet und wir haben uns Hals über Kopf ineinander verliebt. Er wurde bereits zuvor von seiner Frau verlassen, aber wegen der Kinder sind sie räumlich zusammen geblieben. Mit mir an seiner Seite ist er wieder völlig aufgeblüht und ich weiß, dass er mich über alles liebt und mit mir an seiner Seite alt werden möchte. Es war alles tippi toppi, bis er plötzlich nach etwa einem halben Jahr, als er seine eigene Wohnung bezogen hat, kaum bis keine Anstalten gemacht hat, mit mir schlafen zu wollen. *Wenn* ich ihn mal darauf angesprochen habe, hat er mich als Sexmonster beleidigt und ein andermal mir vorgeworfen, ich würde ihn unter Druck setzen. Dabei habe ich kaum mal etwas gesagt. Ich habe oft deswegen geweint, weil wir uns sonst so nahe stehen und immer Körperkontakt haben. Er sucht immer nach meiner Hand, egal ob beim einkaufen spazieren gehen oder im Auto. Auch daheim, wenn sich unsere Wege kreuzen oder wir gemeinsam kochen, suchen wir uns und küssen uns. Kuscheln immer eng umschlungen, aber ich traue mich nicht mehr ihn beim kuscheln zu streicheln, weil ich Angst habe, wieder von der Bettkante geschubst zu werden. Ich habe mich lange Zeit nicht mehr getraut, auch nur irgendeinen piep zu sagen. Stattdessen liege ich weinend neben ihm und fühle mich sehr verletzt. Warum hat es plötzlich von heute auf morgen aufgehört? Ich habe ihm schon angeboten andere Dinge, die ihm vielleicht gefallen könnten, auszuprobieren. Aber er meint, dass das nicht nötig wäre, der Sex so okay wäre. Aber wenn er okay ist, warum will er mich nicht?   Ich bin eine wirklich attraktive junge Frau und andere Männer rennen mir fast die Tür ein und können nicht verstehen, dass mein Mann nicht mit mir will. Es tut mir sehr weh, weil ich ihn wirklich liebe. 

Ob Mann ob Frau, wer kann mir einen Rat geben? Es belastet natürlich auch meine Offenheit und unseren Alltag. Ich bin viel unentspannter und angriffslustiger als zuvor. 

Ich brauche eure Hilfe 

Liebe Sweety, ... 3 Jahre sind es her, dass du hier geschrieben hast. Solche Situationen bringen einen zum Verzweifeln, ich verstehe dich sehr gut.

Bist du noch mit diesem Mann zusammen??

Hast du ihm einen Brief geschrieben, genau so, wie du deine Geschichte hier aufgeschrieben hast? So kann er sie wieder und wieder lesen und sich Gedanken darüber machen. Wenn du ihm WICHTIG bist, dann lässt er die Situation nicht einfach so sein, wie sie gerade ist. Dann wird es ihm wichtig sein, dich nicht mehr so leiden zu sehen.

Sehr oft ist die Situation für uns Männer genau so. ... für sehr viele Männer.

Seine sexuelle Unlust hat seine Gründe. Alles hat Gründe. Vielleicht ist es ein niedriger Hormonspiegel?! Kann man mit einem Bluttest checken lassen .. und mit Medikamenten korrigieren. Vielleicht ist er bisexuell ... und gar nicht mehr so sehr an Frauen interessiert? Habe von einigen Männer gehört, die nach 2 Kinder plötzlich „schwul“ wurden. ... Waren es vermutlich immer, haben sich einfach nicht geoutet und versuchten ein „normales“ Leben mit Frau und Kinder zu führen, bis sie irgendwann merkten, dass es einfach nicht mehr geht.

Wenn reden nicht einfach ist, SCHREIBE. Nicht zu viel, aber alles, was dir WICHTIG ist. Frage ihn, ob er mit dir zusammen bleiben möchte? Sage ihm, wie sehr du leidest. Nicht nur körperlich, auch seelisch. Deinem Selbstwertgefühl tut es auch nicht gut. ... und zu wissen, dass viele potentielle Männer jederzeit verfügbar wären aber der, für den du dich entschieden hast, nicht will, ... Auch er kann 1 und 1 zusammenzählen. Wenn er WACH wird, wird er mit dir eine Lösung finden wollen. Wenn er uninteressiert ist und das „Problem“ bei dir lässt, dann wirst du mit einem anderen, der dir die Türe einrennt, glücklicher werden. Leide nicht dein Leben, lebe es! Es kann schon bald vorbei sein. 🌺🎈🍀

0

Hi Asti,

in einem Punkt hast du sicher Recht, das Alter spielt dabei gar keine Rolle!! Bin selbst Mitte 40 und habe aehnliches hinter mir. Habe die eheliche Lust nach der Geburt unserer 3 Kinder verloren. Hatte irgendwie das Gefuehl, meine Schuldigkeit getan zu haben, da die Familienplanung abgeschlossen war, reine Kopfsache also...heimlich habe ich mich dann selber " manipuliert ".

Bis meine Frau dahinter kam, und tottraurig war, weil sie das Gefuehl hatte, sie toernt mich nicht mehr an, was natuerlich nicht stimmt. Aber dann wurde das Problem noch groesser, denn " mein kleiner Freund " wollte nicht mehr. Habe mich wohl selbst so unter Druck gesetzt, dass der seinen Dienst verweigert hat.

Nach langer und intensiver Recherche bin ich auf green-beam Potenzmittel gestossen, denn dass ich Hilfe brauche, war mir klar. Wollte aber auch nicht gleich zu Via...greifen, sondern lieber eine pflanzliche Alternative probieren, die wie ein Aphrodisiakum wirkt. Bin damit wieder richtig in Schwung gekommen, und um hier jetzt die ganze Sache abzukuerzen...alles wieder paletti!!

Wuensche dir, Asti, und deinem Mann, dass ihr eure Loesung findet!!LG Mike

hi also ich selbst ( mann) hab auch nicht immer lust auf sex das kommt aber nicht weil ich meine freundin nicht liebe oder atraktiv finde sondern weil mein kopf einfach zu voll ist vor probleme! viell. ist es bei ihm auch so ??!! hat er andere " verklemmungen" das er sagt ne im moment nicht und traut sich es nicht zu sagen ?! es gibt viele erklärungen was es sein kann das kommt aber immer auf den Mann / frau an !also ich holl mir meine lust nur bei meiner freundin und bei keiner andern ( wäre das dann noch liebe ? NEIN) geh einfach offen zu deinem mann und frag ihn was los ist und er wird dir eine erklärung geben! ausser ihr habt kein vertrauen mehr dann wird es schwer! macht doch mal einen spontanen ausflug irgendwohin ( alleine ohne kinder wenns geht ;) und verführ ihn! macht euch einen romantischen abend mit kerzenlicht schöner musik usw! klar es gibt männer wo sich ihre lust woanders hollen oder auch sex aber das machen auch frauen !!!! wie gesagt sprecht darüber oder probier es so wie ich geschrieben habe zu 90 % klappt es ;) würd mich freund wenn du berichten würdest ob es geklappt hat falls du es machst gruss matze

Was passiert denn, wenn du mal die Inititiative ergreifst? Habt ihr dann Sex? Oder will er dann auch nicht?

Das Verlangen nach Sex kann natürlich bei Streß gedämpft werden. Hat er da welchen? Auf der Arbeit?

Ansonsten blieben noch die Möglichkeiten "er holt sich´s woanders" oder es mangelt ihm an Stehvermögen. Hatte er zuletzt vielleicht Erektionsprobleme?

(Kein Mann, nur mitdenkende Frau ;) )

Was möchtest Du wissen?