Mein Goldfisch hat keine augen mehr

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

und du sagst, es ist ein normaler goldfisch? und er hat WIRKLICH keine Augen mehr? Dann ist es wirklich eine Krankheit! Geh in den Aqaristik-Handel und lass deinen Fischen "ein Mittel verschreiben" was es genau ist, weiß ich allerdings auch nicht! Tue die infizierten Fische am besten in ein seperates Becken, damit sie die aderen nicht infizieren! Mache außerde einen Waserwechsel mit mindestens der hälfte des wassers... beeil dich am besten

Es könnte sich hierbei um eine Hornhautaufquellung handeln. Diese entsteht wenn das Wasser mit Gasen übersättigt wurde. Um dies zu behandeln solltes du eine gute Wasserbewegung erzeugen die das Gas reguliert.

Wenn ein Auge zerstört ist, kann dies auf eine mechanische Verletzung hinweisen. Manchmal auf falsche Vergesellschaftung. Zwei Augen aufgrund einer mechanischen Verletzung, kommt sicher nicht vor.

Es gibt Wurm- Parasiten, die sich im Auge festsetzen und es zerstören. Eine Behandlung, bzw. Zerstörung der Prasiten durch Medikameteneinsatz ist nicht möglich. Sie sind selten, tauchen aber immer wieder mal auf.

Wichtig ist in diesen Fällen, auf gute Wasserhygiene zu achten, da dieer Wunden anfällig sind für Pilzsporen. ist die Wunde frisch, sollte man pilzhemmende Mittel ins Becken geben.

Der Fisch kommt in der Regel damit klar. Er orientiert sich über sein Seitenlinienorgan und über seinen Geruchssinn.

Was möchtest Du wissen?