Mein Freund hat schreckliche Angst mich zu verlieren..

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Nach einer Woche so'n Theater.Was soll das werden.Das ist sicher erst der Anfang.Stoss den Bubi ab solange es noch ohne nachträglichen Horror geht.

Ich kenn' des Gefühl von deinem Freund genau, geht mir gleich..

Du musst ihm einfach so oft wie's geht sagen wie sehr du ihn liebst, zeig ihm einfach dass er der wichtigste Mensch in deinem Leben ist, schreib ihm schöne Texte, unternimm soviel wie möglich mit ihm und nimm's ihm nicht übel das er übertreibt..

MfG! :)

Versichere ihm einfach, dass zu davon überzeugt bist, dass die Beziehung noch lange dauern wird - selbst wenns letztendlich nicht so sein sollte. :P Denn Voraussagen über die Zukunft kann man schlecht machen.

Noch ein Gespräch indem du ihm nochmal sagst, dass er keine Angst haben muss, aber nicht die ganze Zeit von der Angs reden soll, da du dich dadurch vielleicht genervt fühlen könntest und dadurch dann das eintreten kann wovor er so Angst hat

Wenn er dich jetzt schon so unter Druck setzt, tut er dir und sich selbst keinen Gefallen.

Schön, das er es dir so erzählt hat und Vertrauen gezeigt hat, aber du biste eine eigene Persönlichkeit und alles was kommt muss man abwarten.

dagegen kannst du gar nix tun, mein mann is genauso und wir sind verheiratet. der nervt mich damit jeden tag, dann werden sie noch todes eifersüchtig und zudem kommt dann noch dass sie kontrollieren. ich hasse es. egal was du ihnen erzählst oder tust, sie verstehen es nicht.

So ist's @rockabella.So 'nen Partner braucht keiner und unheilbar ist die Krankheit ausserdem noch!

0
@Bazillenhirn

naja braucht keiner würd ich nicht sagen, weil ich liebe meinen mann...aaaaaaber, er ist sehr krass...mittlerweile haben wirs im griff, weil ich ihm gesagt hab ich lass mich scheiden...es hat nur noch genervt...dieser ganze müll...ich hab ihn ja wohl nicht geheiratet weil mir langweilig war haha

0

Pack mal Deinen Freund nicht so in Watte.

Er sollte inzwischen wissen, dass Du ihn liebst und er Dir vertrauen kann, sonst hat die Beziehung keinen Sinn.

Alte Geschichten muss er für sich abschließen, dafür kannst Du ja nichts.

Er darf Dich jetzt nicht für alle alten Geschichten und Erfahrungen zur Rechenschaft ziehen, das war sein altes Leben und nicht Deins.

Das ist vorbei und das muss er einsehen.

Die Beziehung zwischen Ihm und Dir ist ein neuer Anfang und er sollte mal einen Gang zurückfahren. Ansonsten ist er einfach noch nicht bereit dafür und muss seine vergangenen Beziehungen erstmal verdauen.

Ihr seid eine Woche zusammen und er schiebt Panik, Du musst hier um Rat fragen - Fakt ist, so kann es nicht weitergehen. Es liegt nicht an Dir, es liegt an der Einstellung von Deinem Freund. Er muss wissen, was er will. Rede mit ihm. Ganz oder gar nicht. Vertrauen 100 pro oder eben noch nicht.

Oh oh. Da sehe ich bereits jetzt leichte Probleme für eure Beziehung am Horizont dämmern. Du kannst da nichts tun, aber dein Freund sollte schauen, dass er seine Emotionen unter Kontrolle bekommt.

ganz ehrlich. dagegen kann man meiner meinung nach irgendwie nichts tun. ich meine, wenn er schon nach einer woche so daherkommt! wie alt ist er denn? und du? ich mein, wenn er noch recht jung ist, dann kann das auch nur so gerede sein oder sowas.

Da bringt wohl jemand die Mitleidsschiene oO Gleich Schluss machen. Der wird dir jede Woche mehr vorheulen wie schlecht es ihm doch immer ergangen ist

Schluss machen werde ich sicher nicht!

0

Was möchtest Du wissen?