Mein Freund hat ein Baby mit seiner Ex

18 Antworten

Schwierig...

Das Kind wird sozusagen immer zwischen euch stehen (weil du es nicht mögen wirst...) Leider ist das Kind eine ständige Erinnerung, dass du nicht unbedingt seine Nummer 1 bist (und das sollte auch sein Kind sein)

Es wird nicht einfacher werden mit den Jahren, überleg dir also genau, ob du damit klar kommen kannst.

Eine schlechte Taktik wäre es, wenn du mit ihm gleich ein Kind haben wolltest - das wäre dann nicht der ehrliche Kinderwunsch, sondern ein auch haben wollen, weil die eins haben

Viel Glück, ganz ehrlich.

So ne Kac.ke,
ich könnt heulen,
wenn ich sowas les!


Weil Du es nicht Mögen wirst!

Schüttel!

0
@Westhighlandx

Glaubst du, Frauen mögen automatisch Babys, von denen sie bewusst oder unbewusst annehmen, es störe ihre eigene Beziehung?

Meine Antwort war nur ehrlich; dass die Fragerin ein Problem mit dem Kind hat, dafür kann ich nichts. Da werden Gefühle wie Neid und Missgunst eine Rolle spielen - ob mir und dir das passt, oder nicht.

Also sollte sie sich lieber jetzt Gedanken machen, ob sie die Situation erträgt, oder nicht.

0

vertau ihn er liebt dich und und wird es auch weiter hin tun ,du wirst dich an sein kind gewöhnen und viel spass mit dem kind haben und wenn eures da ,sei einfach für beide da .das würde ich dir empfehlen

Ich möchte auch versuchen, zusammen mit meinen Freund für den kleinen da zu sein! Ich liebe Kinder über alles, liegt vielleicht auch an meinen Beruf. Müssen eh erstmal auf das Ergebniss vom Vaterschaftstest abwarten ob das Kind überhaupt von ihm ist!

0
  1. Du musst respektieren , dass dein Freund ein Kind mit einer anderen hat... Mal ehrlich : Du hattest bestimmt auch schon eine Beziehung vor dieser hier... und 2. Wenn du deinem Freund immer vertrauen konntest ,dann kannst du es auch jetzt..Du brauchst keine Angst haben dass er dich verlässt...Und 3. Kopf hoch :'DUnd wenn du einig Zeit (vielleicht ) mit dem Kind verbringst , wirst du es mögen ... wie gesagt vielleicht ;D

ja was soll man dazu sagen.. du wirst damit umgehen lernen müssen, das er ein kind mit einer anderen hat und er sich vielleicht auch damit beschäftigen wird (was ich ihm hoch anrechnen würde) wenn er dich liebt, dann bleibt er bei dir... rede mit ihm, erzähl ihm von deinen sorgen, wenn, dann müsst ihr zusammen eine lösung finden.

So ein gemeinsames Kind mischt die Karten völlig neu. Das ist hart für Dich, aber die Möglichkeit einer "Wiedervereinigung" besteht. Klammere Dich nicht an ihn. Zieh Dich erst mal zurück und versuche, Dir über Deine eigenen Gefühle klar zu werden. Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?