Mein Freund hat ein Baby mit seiner Ex

15 Antworten

Ich bin in der selben Situation und ich kann sich total verstehen er sagt das es nicht zwischen uns stehen wird das er mich deswegen nicht verlassen wird aber das ist einfach ein komischesgefuhl das man nicht beschreiben kann ich konnte jeden Tag deswegen anfangen zu heulen einfach aus Angst das er mich sich verlässt es ist alles immer leichter gesagt als getan leider :/

Ich denke mal, wenn er dir versichert, dass er bei dir bleibt, dann glaube ihm. Vor allem er könnte ja schon längst weg sein, ist er aber nicht. Durch Eifersucht kann man viel kaputt machen, also lass es nicht so weit kommen. Vertrau Ihm und eurer Beziehung und gewöhn dich einfach an den Gedanken, dass er Vater ist, dagegen streuben ist der falsche weg.... viel glück

  1. Du musst respektieren , dass dein Freund ein Kind mit einer anderen hat... Mal ehrlich : Du hattest bestimmt auch schon eine Beziehung vor dieser hier... und 2. Wenn du deinem Freund immer vertrauen konntest ,dann kannst du es auch jetzt..Du brauchst keine Angst haben dass er dich verlässt...Und 3. Kopf hoch :'DUnd wenn du einig Zeit (vielleicht ) mit dem Kind verbringst , wirst du es mögen ... wie gesagt vielleicht ;D

Die Tochter meines Freundes...

Ich bin jetzt seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen, wir haben unsere eigene wohnung und einen Hund, ein ganz normales Leben. Mein Freund hat 2 Kinder, eins wohnt 30 km von uns entfernt, das andere über 800km. Ich wusste von Anfang an das er 2 Kinder hat, das war auch nie ein Problem. Seine Tochter die 30 km weit weg wohnt kenne ich seit wir 3 Wochen zusammen sind, sie war von Anfang an "real".

Seine andere Tochter "musste" ich auf der Beerdigung seiner Omi kennen lernen, die ich sehr sehr gern hatte, ich war am Boden zerstört, komme in diesen Saal und sehe seine Tochter, seine Ex und deren andere Tochter da sitzen.

Die Ex benutzt seine Tochter allerdings nur als Druckmittel... Seit ich das Kind zum ersten mal gesehen habe, hat sich ein Hass gegen dieses Kind aufgebaut, richtiger Hass. Ich wusste bisher nicht was Hass ist, aber ich will dieses schlimme gefühl loswerden, denn DAS KIND kann absolut nichts dazu.! Aber seit unserer ersten Begegnung habe ich nur Probleme, wegen diesem Kind.. Wäre das Kind nicht da hätte ich keine Probleme....

Ich liebe meinen Freund, wirklich über alles, aber ich kann so nicht weiter leben... Ist das nur eine Phase weil alles auf einmal zusammen kommt? Was kann ich dagegen machen? Und wie bring ich es meinem Freund bei? Ich kann nicht sagen "Schatz ich hasse deine Tochter ich wäre froh sie wäre nicht da, sie macht mir nur Probleme"

Ich liebe Kinder, ich liebe seine andere Tochter, aber von der hab ich auch was. Die andere ist 800km weg und kostet mich nur geld und nerven....

OH MANN... Ich weiss echt nicht weiter.. :'(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?