mein chinchilla ist nass (zwar nur leicht) was kann und soll ich jetzt tun?

5 Antworten

Ist es denn sehr viel? Bitte pass das nächste mal etwas mehr auf, ein paar Tropfen machen jetzt nichts. Behalte ihn jedoch gut im Auge und bei Erkältungssympthome sofort einen Tierarzt aufsuchen.

Das sandbad reicht da in der regel. Dadurch werden sie sehr schnell wieder trocken. Aufpassen dass keine zugluft an den kleinen kommt.

Gib den Pelz in die Reinigung!

"entschuldigung, reinigen sie pelz auch wenn das tier noch dran ist?" kopfkino :D

1

Chinchilla - Haltung nur zu zweit?

Ich würde mir gerne ein Chinchilla kaufen, weiß jetzt aber nicht genau, ob ich mir ein einzelnes kaufen kann. Im Internet steht`s immer unterschiedlich: mal, dass man auch eins alleine halten kann und dann wieder, dass man das auf gar keinen Fall tun soll...hat einer von euch Erfahrung mit Chinchillas und kann mir sagen, ob ich mir nun auch ein einzelnes halten oder automatisch einen Partner brauche? Ich hätte so gesehen lieber ein einzelnes, aber wenn das nicht gut fürs Tier ist, würde ich natürlich einen Partner dazu kaufen...vielen lieben Dank im voraus!! =)

...zur Frage

Was darf mein Chinchilla essen?

Mein Chinchilla isst keine Pallets nur so zur Info. Außerdem bekommt er Möhren und Äpfel. Habt ihr gutes Futter zu empfehlen? Was für Früchte darf er essen?

...zur Frage

Chinchilla sand ... und toilette...

Hej also meine chins haben ein sandbad.. Und nutzen es als klo.. Ich hab heute neuen sand von einer anderen marke geholt. Besseren. So... Nun find ich es ja auf der einen seite gut wenn sie in eine kiste machen.. Aber wenn ich jetzt in die alte kiste streu rein gebe und den neuen sand an eine andere stelle... Meint ihr sie gehen dann immr noch aufs kistchen oder soll ich den alten sand einfach als klo lassen..?

...zur Frage

meerschweinchen + Chinchilla?^

Hallo ich habe 2 Meerschweinchen und habe den plan mir bald einen Chinchilla zu kaufen , weiß jemand ob man die eventuell zusammen in einem Käfig halten könnte?

...zur Frage

Ratten streiten sich oft und es gibt Futterneid?

Hei

Also das ganze hat vor etwa 2 Monaten angefangen, aber heute ist der streit eskaliert und jetzt habe ich eine Traumatisierte Ratte auf dem Käfig sitzen.

Vor ca 2 Monaten haben Ruby+Kyra angefangen sich zu piesacken, immer wieder springt eine auf die andere rauf und knabbert an ihr rum, die andere liegt unterwürfig da und quieckt. Das machen sie immer wenn sie sich über den weg laufen, egal ob im Käfig oder im auslauf. Roxy hält sich da raus, nur manchmal attakiert sie eine andere. Heute im auslauf war es mal wieder ganz schlimm, Ruby und Kyra haben sich durch mein Zimmer gejagt und sich ständig gezwickt. Dazu kommt, das sie sich seit einigen Tage auch gegenseitig vom Fressnapf verscheuchen, dabei legt die eine richtig die Ohren an und droht der anderen. Naja auf jeden fall habe ich dann Kyra genommen und auf den Käfig in das Sandbad gesetzt. Wir haben seit einer Woche einen Schukarton dort stehen, wo sie immer rein können der mit Chinchilla Sand ausgestreut ist, und den haben sie gerne angenommen. Also setzt ich Kyra da rein und sie putzt sich. Das war als sie schon eine Stunde auslauf hatten. Ich habe die anderen beiden eingefangen und auf den äfig gesetzt, Ruby und Roxy haben sich beide zu Kyra reingedrängt.

Das machen sie öfters, das sie zu dritt da drinnen kuscheln. Leider habe ich nicht gesehen, das Kyra gerade ein Sonnenblumenkörnchen gefressen hat (Wir haben mal ein paar im sand vertreut und die suchen sie gerne). Die beiden anderen wussten das wohl auch nicht, auf jeden Fall ist Ruby gleich wieder auf Kyra drauf und Roxy kam von der seite rein. Kyra hat gequiekt und ausgetreten, aber so richtig das der Sand rumgespritz ist. Sie hat Roxy am Hals getroffen (ich denke mal sie wollte aber eig. Ruby treffen) und Roxy mit Sand rausgeschleudert. Roxy wird wie gesagt rauskatapultiert und fliegt fast vom Käfig, ich habe sie aufgefangen. Inziwschen haben Ruby und Kyra sich verkeilt und beißen und treten sich, mit angelegten Ohren und einem mord theater. Ich konnte nix tune, hätte ich versucht sie zu trenen hätte mich sicher eine gebissen. In dem moment kam mein Bruder rein und hat der Kiste einen schlag versezt. Also nicht fest, er hat nur etwas auf das Dach gehauen. Die beiden haben innegehalten und sich umgesehen, in dem Moment hat sich jeder von uns eine Ratte geschnappt und sie getrennt. Kyra hockt nun im ersatz Käfig, Ruby im normalen.

Roxy ist unser größtes Problem: Sie sitzt in dem Karton, total erstarrt und regt sich kaum noch, mit weit aufgerissenen augen. Sie sieht total verstört aus und lässt sich nicht raushohlen. Ich habe sie sanft gestreichelt und versucht sie rauszuschieben und da hat sie mich gebissen! Roxy ist eine total liebe,verschmuste Dumboratte die niemandem was zuleide tut, sie hat uns noch nie gebissen. Also muss ja irgendwas ganz schön schief gelaufen sein. Ich weiß ja das Kyra sie getreten hat und so, aber ich dachte nicht das sie das so mitnimmt.

Was soll ich den jetzt mit ihnen machen? :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?