Mein 6jähriger Sohn eckt viel an...

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Suche ihm ein Hobby, das ihm richtig Freude bereitet, z.B. Judo! Dort wird z.B. sehr auf Disziplin und gegenseitiger Rücksichtnahme geachtet. Er braucht eine Gruppe, die ihn positiv erlebt und wo er die Erfahrung macht, dass er so okay ist, wie er ist. Parallel dazu, würde ich ihn kreativ dafür sensibilisieren, warum er ein Kind nicht einfach treten darf. Er hat viel hinter sich in kurzer Zeit. Bleib mit den Lehrern in Kontakt, um ihre Sicht der Dinge nicht außer acht zu lassen. Rede weiterhin viel mit deinem Sohn und lass ihm Zeit auf all die Veränderungen zu reagieren. Meist ist es ja dieser verflixte Teufelskreis, dass ihn die Gruppe ablehnt und er, um auf sich aufmerksam zu machen, negative Aktionen fabriziert.

Wichtig ist, dass er spürt, dass du hinter ihm stehst, aber nicht jedes Verhalten von ihm tolerieren kannst. Er braucht anscheinend noch ein verbessertes Sozialverhalten und die Gelegenheit zum Spielen mit Gleichaltrigen, um dieses zu lernen. Viel Kraft und ich hoffe, dass ich dir ein bißchen helfen konnte. Gerade für temperamentvolle Jungs ist der Bewegungsmangel in der Schule nicht so leicht und es ist sehr schade, wenn er ausgerechnet in der Sportstunde rausfliegt. Vielleicht kannst du darüber auch mit der Sportlehrerin(meist sind es ja leider nur Frauen, die in der Grundschule unterrichten) sprechen...!

29

DH - gute Antwort, Triangel!

Allerdings fehlt noch ein pädagogischer Ansatz: Du schreibst er hat eine Konzentrationsschwäche. Diese kann auch mit  ausschlaggebend für sein "schlechtes Benehmen und mangelnde soziale Integration" sein. Hier kannst Du ihm aber sehr gut helfen, indem Du mit ihm spielerisch die Konzentration übst, immer verbunden mit den schulischen Anforderungen. Kinder können grausam untereinander sein und es kann sein, dass er bei einfachen Antworten versagt, weil seine Konzentration nachgelassen hat und deshalb wird er gehänselt.

Versuche Deinem Sohn klar zu machen, dass es kein Petzen ist, wenn Ihr Euch zu hause über die Schule unterhaltet. Erkläre ihm, dass es schwer zu verstehen ist, wenn er nur immer erzählt, was er getan hat - Du kannst es nicht richtig verstehen, weil Du nicht weißt, was die anderen gemacht haben. Manchmal kann es dann sein, dass Du schimpfst oder sagst, es war nicht richtig, obwohl es auch nicht richtig war, was die anderen Kinder getan haben. Ansonsten hat Triangel schon alles gesagt, was ich Dir auch empfehlen würde. Ich wünsche Dir viel Kraft und Geduld. LG

0

also ich weiß nicht....

wenn ich das so lese, hat euer kind schon eine gewisse kariere hinter sich.

man kann auch viel auf erzieher und lehrer schieben, dass sie etwas nicht richtig machen. aber um mal eine lanze für diese betreuenden personen mit lehrauftrag zu brechen, diese betreuen gruppen und nicht einzelne kinder.

euer kind ist definitiv verhaltensauffällig.... da seid ihr als eltern gefragt. notfalls muss man mehrere psychologen abklappern, woran es liegt, denn nicht jede therapie passt zu jedem.

eine weitere option wäre mal eine familenberatung, die können auch tipps geben , was ihr tun könnt / solltet. vllt. solltet ihr eltern mal abklären lassen, ob ihr alles richtig macht oder bei schwierigkeiten zu schnell die fehlern bei anderen sucht und euer kind  zu sehr behütet / beschützt und ihm keine oder falsche grenzen aufzeigt.

das wird ein langer weg für euch alle. alles gute

33

Sehr guter Beitrag, DH. LG Anna

0

Das klingt ja ziemlich orientierungslos. Ich lese in dem ganzen langen Text nichts darüber, welche Maßnahmen ihr als Eltern ergreift. Ich glaube am besten wäre euch mit einer Erziehungsberatung geholfen. Dort könntet ihr Strategien entwickeln, wie ihr euren Jungen besser führen könnt, damit er ruhiger wird und versteht, wie er sich in der Schule zu verhalten hat. Wendet euch - auch wenn der Schritt schwerfälllt - an das Jugendamt.

Ich bin hochbegabt und komme seit 2Wochen nicht mehr damit klar -.-"

Hallo,

vor 2Jahren ist bei einem IQ-Test rausgekommen das ich hochbegabt bin (IQ von 132). Die psychologin meinte damals: "Das ist so gut wie nix, Ihr Sohn muss nur mehr lernen.".

Seitem sagen meine Eltern, wenn ich ihnen sag ich bin unterfordert: "Warum dann so mittelmäsige Noten, hmm? Du bist ja hochbegabt." Ich dachte nur Ok Irgendwie komme ich durch die Schule, doch leider war das nicht so... die mittschüler sagten ich sei behindert, nur weil ich darüber nachgedacht habe ob es nicht sein kann das das gesamt Leben eine große geplannte manipulation ist. Ja ich wurde aussgeschlossen und heite keine Lust mehr auf das gym...meine Latein Note von einer 3 auf eine 6 da ich das fach nicht leiden konnte und meine Eltern mich nicht die Schule wechseln lassen wollten.

Dann kamm ich halt auf die Realschule. Alle waren freundlicher und ich stellte mich absichtlich blöd --> Noten in jedem fach eine 3 bis auf IT und Mathe da einen 1. Ich mag IT und Mathe sehr ;)

Jetzt bin ich aber in der 9ten Klasse und ich möchte es auf Die FOS schaffen doch dafür brauch ich bzw. will ich bessere noten, also fing ich an wieder über Themen zu diskutieren über die die anderen nur lachen konnten. Ich wurde ein bissl ausgegrentzt doch werde zum glück nicht gemobbt.

Doch jetzt kommt das Problem ich denke viel Nach vorallem im Unterricht und vorm Schlafen gehen (vorm schlafen gehen wird es zum problem weil ich dann nicht einschlafe -.-"). In der Schule langweile ich mich sehr...

Freunde habe ich auch nicht richtig, weil die mit meinen Freizeitaktivitäten nicht klarkommen z.B. will ich ins Museum - die wollen Feiern, usw.

Gibt es Gruppen in Nürnberg und Umfeld wo ich Hochbegabte kennenlernen kann? Oder Mathegruppen/IT gruppen für Kinder im alter von 14? Wie kann ich mich im Untericht beschäftigen?

Hoffe auf Eure Hilfe mfg Baradur

...zur Frage

Ab wann können Kinder Zahnbürsten für Erwachsene benutzen?

Unser Sohn ist 10. Kann er schon große Zahnbürsten benutzen?

...zur Frage

Welche Sturmhaube für meinen Sohn?

Mein Sohn (14) fährt das ganze Jahr über Fahrrad. Da es jetzt langsam kalt wird wollte er, dass ich ihm eine Sturmhaube kaufe. Es gibt eine große Auswahl. Welche Sturmhaube tragen eure Kinder. Habt ihr mit einer gute Erfahrungen gemacht? Erzählt es mir. Bin über jede Antwort dankbar.

...zur Frage

Kind mit Entwicklungsstörung, wird in einer Whatsappgruppe von anderen Kindern aufgefordert, seinen Penis zu fotografieren. Was tun?

Hallo, mein Sohn ist 12 Jahre alt hat eine Entwicklungsstörung und besucht eine Aussenklasse (6) die zu einer Schule für Geistigbehinderte gehört. Die Aussenklasse befindet sich in einer normalen Schule, in der sie eine eigene Klasse haben. Das ganze Projekt soll oder sollte den entwicklungsgestörten Kindern dienen, um sich besser zu entwickeln.

Mein Sohn ist bereits seit zwei Jahren in dieser Schule und hat auch schon einige Freundschaften geschlossen. Es liegt auch daran dass er sehr sozial, freundlich und kontaktfreudig ist. Unter normalen Kindern ist er z.b. beim Spielen(Fussball) unauffällig. Das logische Denken fällt ihm sehr schwer. Er möchte aber auch nicht als Aussenseiter da stehen und möchte zu einigen Kreisen dazu gehören.

Heute kam er mit seiner Lehrerin nach Hause, sie hat erzählt dass mein Sohn in einer Whatsapp-Gruppe mit zwei weiteren (normalen)Kindern Junge und ein Mädchen sei. Er wurde ein Tag zuvor von den beiden aufgefordert seinen Penis zu fotografieren, was er daraufhin auch machte. In der Schule hat eine FSJ-lerin davon mitbekommen, das ganze dem Schulleiter weitergeleitet. Die Kinder mussten antanzen, auf Aufforderung vom Rektor haben sie die Bilder gelöscht. Laut Lehrerin gäbe es eine Konferenz mit anschliessenden Konsequenzen. Ich denke aber nicht dass es der Schulleiter an die grosse Glocke hängen wird. Als erste Konsequenz haben wir das Handy unserem Sohn schonmal weggenommen. Ob das Bild schon die ganze Schule besitzt wissen wir leider nicht und wenn ja welche Auswirkungen(Mobbing) das auf unseren Sohn haben wird, der sowieso psychisch seine Probleme mit sich trägt. Wie sollten wir als Eltern vorgehen, welche Massnahmen ergreifen, welche Konsequenzen daraus ziehen. Das Handy haben wir schonmal auf unbestimmte Zeit weggenommen.

Auf Antworten würde ich mich freuen, vielen Dank.

...zur Frage

belohnungskalender,punktesystem für kinder

kennt sich jemand aus mit so einem Punktebelohnungssystem für Kinder... Habe zur zeit sehr große probleme mit meinem Sohn (10) zwecks der schule nullbock usw... und wollte nun so ein Belohnungssystem versuchen. Bitte melde euch wenn ihr mit sowas erfahrung habt und mir Ratschläge geben könnt wie man das macht mit einteilung usw.

...zur Frage

Sind Fremde Kinder in Gefahr?

Hallo ihr lieben,

meine Frage ist ob Frauen mit dem Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom nicht nur ihre eigenen Kinder misshandeln sondern auch Kinder im Bekanntenkreis?

Es ist nämlich so dass, Die Tochter von mein Stifvater jetzt mit in unser Haus gezogen ist und Sie hat diese Krankheit. Ihr Sohn wurde ihr weggenommen vor einem Jahr und Sie wurde auch deswegen verurteilt (nur Bewährung).

Ich lebe mit meinem Sohn, Er ist 2 geworden auch bei meinen Eltern und habe große Angst das ihm etwas passieren kann. Seitdem Sie hier ist lasse ich ihn nicht mehr aus den Augen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?