Meerschweinchen plötzlich tot im Stall?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo jenniferjenn,

das tut mir sehr leid für Dein Meerschweinchen und Dich. Ein Jahr alt ist wirklich kein Alter! Woran es gestorben ist, kann Dir hier natürlich niemand sagen und bestimmt willst Du es auch nicht obduzieren lassen (würde ich auch nicht tun).

Es kommen so viele Krankheiten in Betracht. Es könnte z. B. eine Darmkolik bekommen haben. Dies kann sehr plötzlich auftreten und zum Tode führen, wenn man nicht sofort zum Tierarzt fährt. Natürlich kann falsches Futter eine Darmkolik verursachen, dies muss aber nicht zwangsläufig der Auslöser sein.

Dein Schweinchen kann auch schon länger eine Krankheit mit sich herumgeschleppt haben, ohne dass Du es bemerkt hast. Meerschweinchen sind wahre Künstler im Verstecken von Krankheiten. Selbst wenn man häufig zum Tierarzt geht und seine Tiere ständig um sich herum hat und ihnen viel Aufmerksamkeit schenkt, kann es passieren, dass man eine Krankheit nicht wahrnimmt, weil das Tier sich nichts anmerken lässt.

Das ist nun sehr traurig und Du sowie seine Schwester müssen von ihm Abschied nehmen. Auch wenn Dein Schmerz groß ist, denke an Dein übriggebliebenes Schweinchen, das auch trauert und sich einsam fühlt. Bitte schau' Dich sehr bald in einer Meerschweinchenhilfe oder im Tierheim nach einem Partner um.

Ideal wäre ein kastriertes Böckchen - denke daran, dass Böckchen nach der Kastration noch 6 Wochen lang zeugungsfähig sein können. Meerschweinchenhilfen und Tierheime geben i. d. R. Böckchen nur kastriert ab, wenn Du Glück hast, hat das Böckchen die Kastrationsfrist von 6 Wochen schon abgesessen und Du kannst die beiden sofort vergesellschaften.

Noch einige Anmerkungen:

Ist der Stall denn isoliert? Womöglich hat es sich ja auch erkältet. Du schreibst, dass die Tiere Holzleitern benutzen. Bei Leitern besteht grundsätzlich die Gefahr, dass die Tiere mit den Füßen hängenbleiben und sich verletzen können.

Das Trockenfutter solltest Du langsam ausschleichen, es ist sehr ungesund und die Schweinchen brauchen es nicht. Gutes Heu muss immer zur Verfügung stehen. Sonst gehört Gemüse und wenig Obst auf den Speiseplan.

Unter dem folgenden Link kannst Du mal über Außenhaltung und Ernährung nachlesen. Außerdem ist es wichtig, dass die Vergesellschaftung richtig erfolgt, dazu findest Du auch Informationen:

www.diebrain.de

LG Goldsuppenhuhn.

Tut mir echt Leid für dich. Es kann sein das, dass Meerschweinchen krank war und man es von außen nicht gesehen hat. Falls du dir wieder ein Meerschweinchen holen kauf es nicht aus einem Tierhandlung, denn da sind die viele Tiere krank auch wenn man es nicht ansieht und du erfährst nichts davon was mit dem vorher passiert ist auch wenn es jung ist. In den meisten(nicht alle) Tierhandlungen kommen die Tiere von einem Züchter der halb in Massen züchtet und da werden halt ach Tiere krank. Aber es kann auch sein, dass dein Meerschweinchen Durchfall oder sowas hatte. Schau dir am besten den Kot und so an, denn das fällt meistens nicht auf und ob die Pfoten hinten vielleicht dreckig sind, denn sowas würde ich nicht ausschließen. Es kann auch irgendetwas anderes sein. Und lass am besten das Trockenfutter weg, denn das ist sehr ungesund und da kann ein Meerschweinchen auch Durchfall bekommen und schau ob das Heu richtig trocken ist. Falls es wirklich etwas war, das das Meerschweinchen nicht von Geburt an hatte oder Kauf, dann solltest du alles kontrollieren, bevor noch ein anderes Krank wird oder vielleicht ist.

Viel Gück

Es kann an vielen dingen liegen das kann man jetzt eigentlich nicht genau sagen an überzüchtung oder sonstiges wies im tiergeschäft manchmal der fall ist wenn dus genau wissen willst man kann ein Tier bei manchen Tierärzten opdution also todesursache bestimmen lassen das ist aber nicht ganz billig und natürlich mein herzliches beileid

Erstmal mein Beileid sowas ist echt hart aber das kann verschiedene Gründe Haben es könnte Erbkrankheiten gehabt haben oder eine angeborene Schwäche

Was möchtest Du wissen?