Meerschweinchen Hauseingang Größe?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also die Maße, die du beschreibst sind sehr gut! Das müsste passen. Falls das Häuschen aus Holz ist, knabbern die Meerschweine den eingang meistens sowieso noch größer... brauchst also keine Sorgen zu haben, dass der Eingang zu klein ist.

Hallo!

Auch Dir vielen Dank für die Antwort. Dann werde ich es heute Abend mal in Angriff nehmen ...!

Gruß,

Danny

0

Ich habe 12-15cm und dann halt als Bogen gesägt. Gemessen ab Popofell meiner plüschigen Schweinchen . Pro Haus sind es 2 Eingänge.

Bedenke bitte dass das Gehege 2qm Grundfläche nicht unterschreiten sollte. Am besten auch gleich mit 2m Länge damit sie flitzen können :)

Neben diebrain.de zum Allgemeinen kann ich noch kaninchenwiese.de bezüglich der Ernährung empfehlen. Ist ausführlicher und auch bebildert ^^

Hallo!

Auch Dir vielen Dank für die Antwort. Zum Flitzen nehmen wir dann das Indoor-Gehege ...

Dann werde ich jetzt mal lesen.

Danke!!!

Gruß,

Danny

0

Hallo,

wie groß ist denn der Nagerkäfig? Es gibt im Handel selten passende Gehege "fertig" zu kaufen.

Zum Häuschen: Lies mal hier:

http://www.diebrain.de/I-einrichtung.html#haus

Dort findest Du auch Gehegebeispiele und viele Infos mehr.

Liebe Grüße =)

Hi!

Der Käfig misst 120 cm Länge / 60 cm Breite und 60 cm in der Höhe mit insgesamt drei Ebenen. Unten ist eine Schublade mit Kunststoffwanne zur Reinigung eingebaut. Über das gesamte Abmaß ist oben ein Deckel mit Luftgitter. Dieser Käfig dient mir erst einmal als Grundgerüst. Zu diesem Preis konnte ich ihn nicht selber bauen. Einen Unterbau habe ich dafür schon fertig.

Als "Hobbyschreiner" möchte ich meiner Tochter natürlich etwas besonderes bieten. Morgen schauen wir mal in der Kleintiervilla.de vorbei - ist bei mir um die Ecke. Da finde ich bestimmt so manche Anregung. An einem Gehege aus Holz / Makrolon für innen arbeite ich schon ...

Danke für den Link.

Gruß,

Danny

0
@drsilver

dieser Käfig ist nicht geeignet!! Er sollte eine Grundflache von mind. 2qm haben, und zwar auf einer Ebene! Ich kenne solche Käfige, Von allen Flächen kannst du mind. 1/3 wegrechnen, weil da ein Loch im Boden ist, bzw. die Leiter beginnt! Außerdem besteht die Gefahr das die Tiere sich verletzten bei den Leitern, oder sie gar nicht benutzen!

Wenn du handwerklich begabt bist, dann bau doch den Käfig selbst!

1
@maikatze98

Hallo nochmal!

Du hast Recht: der Käfig ist zu klein!

Habe jetzt einen Eigenbau nach Art der "Kleintiervilla" gebaut. Grundfläche ist 1,50 x 1,50m Außenmaß. Die Wände sind 40 cm hoch und aus 18 mm Fichtenleimholz gefertigt. Die Front- sowie die halben Seitenteile sind mit 3 mm Plexiglas bestückt. So kommen wir auf ca. 2,1 qm Grundfläche bzw. Nutzfläche.

Der Boden ist mit 1 mm dickem Acrylglas ausgelegt, den ich vorher angerauht habe und mit Silikon abgedichtet. Die Hölzer sind mit "Sabberlack" versiegelt.

Das Gehege steht nicht auf dem Boden, sondern steht auf sechs Beinen stabil in einer Höhe von rund einem halben Meter.

Die Schweinchen fühlen sich jetzt sichtbar wohler in Ihrem neuen zu Hause.

Gruß,

Danny

0

Wie schützt man die Tiere vor der Hitze?

Hallo, meine Frage bezieht sich auf meinen Junghund und meine Meerschweinchen.

Mein Hund ist den ganzen Tag am Hächeln, seine Zunge und sein Atem sind total warm, aber er will nicht genug trinken und will sich auch nicht auf die kühlenden Fliesen im Keller legen, selbst wenn jemand bei ihm ist. Er geht lieber in den Garten und hächelt dort vor sich hin. Gestern habe ich ihn mit dem Gartenschlauch abgespritzt, was ihm wohl auch in dem Moment gut getan hat, allerdings weiß ich nicht, ob das auch wirklich gesund ist. Ich will ja nicht, dass er krank wird.

Und der andere Punkt sind meine Meerschweinchen. Ich habe gelesen, dass die Raumtemperatur möglichst nicht 25C überschreiten darf. In meinem Zimmer, in dem auch die Meerschweinchen sind, wird es aber tagsüber ca. 33-35C warm. Meine Eltern erlauben mir nicht die Schweinchen in die Kelleretage zu tun, weil sie denken, dass man den Geruch nie wieder aus dem Zimmer bekommen würde... Naja egal. Jedenfalls geht nur das... Oder der. Garten. Aber auch im Garten habe ich ein Problem. Meine Eltern erlauben mir nur an genau einer Stelle im Garten das Gehege zu platzieren, weil es dort nicht den "wunderschönen Blick" auf den Garten verdirbt. Allerdings ist in der Luft über dem Gehege ein Sommerflieder, welcher gifitg für die Schweinchen ist und das Gehege steht komplett in der prallen Sonne (kein bisschen Schatten und das den ganzen Tag über). Ach ja... Eiswürfel kann ich momentan auch nicht für das Gehege produzieren (genauso wenig Kühlakkus kühlen), weil wir Besuch haben und unser gesamtes Eisfach randvoll ist.

Daher jetzt meine Frage: darf ich meinen Hund auch weiterhin mit dem Gartenschlauch abspritzen? Wie kann ich es ihm sonst tagsüber angenehmer machen?

Und was soll ich mit meinen Meerschweinchen machen? Habt ihr eine Idee, wie ich das Gartengehege gegen den Flieder und die Sonne schützen kann? Reicht da ein Sonnenschirm oder wird es trotzdem noch zu warm sein? Oder wisst ihr, wie ich die Zimmertemperatur auf annähernd 25*C senken kann?

Ich brauche eure Hilfe, weil ich nicht will, dass einem der Tiere etwas passiert. Wenn ihr nur bei einer der Tierarten wisst, wie ich es machen kann, ist das selbstverständlich auch okay.

P.s.: ich habe mir vor ein paar Tagen eine Kühlmatte gekauft, die eigentlich für meinen Hund gedacht war, allerdings nimmt der sie nicht an. Ich habe mir überlegt sie ins Meeriegehege unter den Schlafbereich zu legen, allerdings ist der Inhalt der Decke giftig und ich weiß nicht, ob sie daran nagen. Meint ihr, ich kann es in Handtücher einwickeln und ihnen dann geben? Oder ist das zu riskant?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?