Mediengestalter mit Hauptschulabschluss

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Guten Tag, ich bin seid 5 Jahren Mediengestalter für Digital und Print in der Fachrichtung Gestaltung und Technik, außerdem Medien/ Kommunikations Techniker, habe davor ein Fachabitur in Medientechnik gemacht. Generll kann jeder mit einer beeindruckenden Mappe sich bewerben in dem Bereich, jedoch ist eine erfolgreiche Handelskammer Prüfung ohne gutes Mathematischesverständnis, technisches Denken, gutes Gedächnis nahezu unmöglich, es wäre gut wenn du mindestens ein Realschulabschluss hast. Ich muss aber sagen falls du vor hast dich mit einer Mappe zu bewerben, die Ansprüche sind extrem da kann eine normale Person niemals mithalten außer du bist ein Ausnahmetalent. Ich hatte selbst vor einigen Jahren nur einen Hauptschulabschluss, ich dachte Realschüler sind alle Genies und ich schaffe das niemals. Aber ich hab mit einem 1er Schnitt meinen Abschluss gemacht und es war nicht mal schwer. Mach erst mal Schule, ich rate von diesem Beruf ab er ist sehr hart umkämpft. Sitz vorne im Klassenraum, rede nicht im Unterricht, lern mit fleißigen Klassenkameraden nach der Schule und du wirst dich deutlich verbessern. Du hast noch etwas Zeit dich schulisch zu verbessern bist ja keine 50 oder so. Mach Schule weiter, sonst wird es später viel schwerer als jetzt und gib niemals auf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich kannst du das, für den beruf braucht man theoretisch keinen Abschluss, aber hilfreich ist es allemal! Statistisch ist es auch sehr unwahrscheiniich, dass du genommen wirst, von 30 Mitschülern in meiner Klasse war nur einer Hauptschüler. Mach doch am besten ein Fachabi in Gestaltung, da bist du auf einem guten Weg, hast ansatzweise in das Ganze reingeschnuppert und wirst eher genommen.

Viele Wege führen nach Rom. Wenn es dein Traum ist - bleib am Ball!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JasminBln
12.07.2011, 15:41

was ist das für ein quatsch. wenn du keine ahnung hast, dann würde ich nicht antworten. natürlich brauchst man min. einen realabschluss.. ich komme selber aus der branche. und das du behauptest, dass man für den job überhaupt keinen abschluss brauch ist ja auch recht amüsant...

0

Also grundsätzlich gilt nach Gesetz das man einen Schulabschluss braucht,es ist aber nicht vorgeschrieben welcher. Dies gilt für alle Ausbildungsberufe. Die Firmen wollen aber meistens bestimmte Abschlüsse von ihren Auszubildenden. Also im Zweifelsfall mal nachfragen.Oder du bewirbst dich einfach, das zeigst das du sehr zielstrebig bist und den Ausbildungsplatz auch haben möchtest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DominikH1994
12.07.2011, 13:54

ja aber ich hab gehört das man erst drucker lernen kann und dann weiter zum mediengestalter sich vortbilden kann

0

Realschule ist Minimun, Abitur bevorzugt. Du benötigst für den Job nicht nur ein kreatives Händchen und musst dich mit der Technik auseinandersetzen, sondern du brauchst auch Sicherheit im Umgang mit Texten... da gehört eine gesunde Syntax dazu ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DominikH1994
12.07.2011, 13:53

ja aber ich hab gehört das man erst drucker lernen kann und dann weiter zum mediengestalter sich vortbilden kann

0

NEIN. ich bin selber mediengestalter und ich habe keine ausbildung vorher zum drucker gemacht. ich geb dir n rat. hol deinen realabschluss nach und bewerb dich dann auf ne ausbildung für den job mediengestalter ;) viel erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?