Mechanik-Aufgabe: Pistole?

2 Antworten

Dein Ansatz ist richtig:

E_spann = 1/2 * D * s^2
E_pot = m * g * h1

1/2 * D * s^2 = m * g * h1
h1 = (D * s^2) / (2 * m * g) = (100 N/m * 0,15^2 m^2) / ( 0,05 kg * 9,81 m/s^2) = 4,59 N * s^2 / kg = 4,59 kg * m * s^2 / (s^2 * kg) = 4,59 m

Nunm uss man aber noch die 15 cm Lauflänge abziehen, denn die Höhe soll ja nicht von der Nulllage sondern von der Pistolenmündung gemessen werden:
h2 = h1 - 15 cm = 4,59 m - 0 ,15 m = 4,44 m

m·g·(h+0.15m)=0.5·D·s²

h=((D·s²)/(2·m·g))-0.15m

h= 4.437 m

bei der b) ist gefragt, wie hoch die Geschwindigkeit 2 m oberhalb der Pistolenmündung ist.

Dazu habe ich die berechnete Höhe genommen und dann einen "Freien Fall" angenommen:

s=0.5·g·t² , v=g·t <=> t=v/g

s=0.5·v²/g

v=√(2·g·s) mit s=h-2m=4.437-2=2.437 m

v=6.914 m/s

Richtig?

0
@Fachkreis

Habs jetzt nicht nachgerechnet, aber der Ansatz ist korrekt und schlau.

0

Hallo,

super, dein Ansatz ist genau richtig :)

Jetzt musst du nur noch nach h auflösen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Physik Studium

Im Prinzip müsste man aber auch wissen, was die Kugel für einen Durchmesser hat.

0

Was möchtest Du wissen?