"Me too" oder "Me, too"?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

Me too schreibt man immer ohne Komma.

Zur Kommasetzung bei too heißt es ansonsten bei einigen Quellen:

  • Commas are always used to set off certain adverbs: however, in fact, therefore, nevertheless, moreover, furthermore, still, instead, too (meaning 'also'). If these adverbs appear in the middle of a sentence, they are enclosed in commas.

In anderen wiederum:

  • Kommasetzung häufig, um Adverbien wie anyhow "jedenfalls; wie dem auch sei", besides "übrigens", however "indessen; jedoch", moreover "überdies", too "auch" (a) oder adverbiale Bestimmungen (b) vom übrigen Satz abzuheben:

a) Later, however, he decided to go.
Won't you come, too?

In der Praxis sieht man beides, too abgetrennt mit Komma und auch too ohne Komma.

Siehe zur Kommasetzung auch:

http://www.english-study.de/grammatik/commaruleskomma_regeln/

Wer die Wahl hat, hat die Qual! (We are spoilt for choice)

:-) AstridDerPu

Ob man me too mit Komma schreibt, kommt auf die Verwendung an. Zum Beispiel: This mistake was made by me too. ( ohne Komma, da sich das too auf me bezieht). It's horrible and I also can't tell you why it's always happening to me, too. ( Hier mit Komma, weil sich das too darauf bezieht, das die Person nicht sagen kann, warum ihr das immer passiert.)

Man kann NICHT sagen, dass "me too" IMMER ohne Komma geschreiben wird, siehe biglouey unten. Kommaregeln sind im Englischen - mit wenigen Ausnahmen, z.B. Relativsätze - sehr viel großzügiger als im Deutschen. Die Grundregel ist immer: Komma bei SPRECHPAUSE. "me too" hat normalerweise keine Sprechpause, also kein Komma. Doch ist es nicht verboten - und daher auch kein Fehler, eine Sprechpause zu machen, und bei der Niederschrift ein Komma zu setzen. Bei Eingabe von me too" in eine Suchmaschine stößt man auf viele interessante Diskussionen.

Korrekterweise musste es heissen "I too" aber wer das benutzt wird als Englischlehrer enttarnt (.-))!

Nein, immer mit Komma.

Was möchtest Du wissen?