McDonald macht das wirklich dick

22 Antworten

Nein macht es nicht, und Du hast ganz Recht, wenn man es einmal die Woche isst. Übrigens der Film SuperSize Me ist getürkt, kein Mensch kann mit Ernährung, welcher Art auch immer 12 Kilo in 30 Tagen zulegen. Aber Fachläute wissen natürlich das das mit Anabolika sehr gut möglich ist, und die belasten auch die Leber, wie ja in dem Film auch hervorgehoben wurde.

Übrigens hat ein Hamburger von McDonald´s weniger Kalorien wie eine Frikadelle in Mutters Küche.

Da kann man doch mal sehen wie schnell die Menschen durch das Fernsehen zu manipulieren sind.

Genieße mit ruhigem Gewissen 1 X die Woche McDonald`s, Guten Appetit.

Gute Antwort. DH

0

Von mir auch einen dicken DH....

0

Schön - na dann ab zu McDonald's

Es liegt an dir selbst, diese Ernährungsweise ist niemandem zu empfehlen, aber wenn es nur sehr selten ist, macht es wirklich nichts.

Die meisten Leute essen eben nicht nur einen Hamburger, sondern viel mehr ... da liegt das Problem (Cola, Pommes, ...)

0

Naja das stimmt nicht wirklich ich habe schonmal 18 kg in einem Monat zugenommen und auch viel MC DO gegessen...

0

*eine Frikadelle Sorry musste sein, aber DH!

0

Es nur ein Frage der Menge. Wenn sich jemand ausschließlich von McDonalds ernährt und immer nur Hamburger und Cheeseburger isst, wird er dadurch dick.

Du wirst aber genauso dick, wenn du in gleichem Maße Schweinsbraten, Rouladen, Kartoffeln, Nudeln, Wurst, Käse und Reis isst.

Dicke wird man nur, wenn man mehr isst, als man verbraucht. Das sagt auch der Energieerhaltungssatz aus der Physik.

Wichtig ist außer Fett und Kohlenhydraten auch Ballaststoffe Obst und Gemüse zu essen.

Wenn du nur ab und zu mal einen Burger isst, hat das keine Auswirkungen auf den Gewicht.

Hab wärend des Studiums fast 3mal in der woche dort gegessen. Ausser das e seinem bald aus dem Halse häng, man den einen oder anderen Pickel bekommt, schadet es nicht in moderaten Mengen. Hängt natürlich auch davon ab OB du dich bewegst, oder den ganezen tag im Sessel hockst.

empfehlenswert ist sicherlich nur 1-2 mal pro woche, kommt aber auch darauf an wie hoch der gesamte kalorienverbrauch ist. eine leichte büroarbeit sicherlich weniger als arbeit auf dem steinbruch. als alternative sollte jedenfalls immer obst gemüse sowie ausreichend WASSER- keine Limos und dgl. dazukommen- regelmässige aktivitäten vorausgestzt, dann man ohne schlechteres gewissen auch zu anderen fast food stätten greifen...

Wenn Deine sonstige Ernährung ausgewogen ist und Du Dich ausreichend bewegst, macht es überhaupt nichts, 1x pro Woche so ein Teil zu verspeisen. Was soll die Panikmache ums Dickwerden, die Nahrungs-Gesamtbilanz muss stimmen.

Wenn Du aber schon übergewichtig bist, und hier nur ein Alibi fürs Weiterfuttern suchst, bist Du bei McDonald genau richtig zum Fettwerden.

Such Dir aus, was für Dich zutrifft.

Was möchtest Du wissen?