Mathematik - Stärkstes Wachstum

3 Antworten

Bei der 2. Ableitung ist das Wachstum deshalb am stärksten, weil die jeweils höhere Ableitung eine Kurve aus Steigungen der nächstunteren ist.

Die Kurve der 1. Ableitungen besteht aus lauter Steigungen, und von denen die stärksten sind eben die in den Wendepunkten der Originalkurve (f '' = 0).


Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Unterricht - ohne Schulbetrieb

Doch, es ist der Wendepunkt. 

Wachstum= 1. Ableitung. Stärkstes= Extremstellen


= Extremstellen der ersten Ableitung, und das ist die Definition der Wendepunkte.

Du benötigst dazu die zweite Ableitung. Die erste besteht ja aus den Steigungen der normalen Funktion, deshalb sind ja die Extremstellen mit f'(x)=0 zu berechnen, da dort die Stiegung Null ist. Um die stärkste Steigung einer Funktion zu berechnen, musst du also die Extremstellen der ersten Ableitung ausrechnen, indem du die Ableitung ableitest und gleich Null setzt, quasi f''(x)=0. dann noch den y-Wert mit der normalen Funktion errechnen mit dem aus der zweiten Ableitung errechnetem x-Wert, oder den errechneten x-Werten.

Was möchtest Du wissen?