Matheaufgabe - Stochastik

2 Antworten

Ganz so einfach ist es nicht. Berechne erstmal die Wahrscheinlichkeit, dass aus der ganze Gruppe ein Paar wieder zusammenfindet - ich gehe mal davon aus, dass Männchen und Weibchen getrennt gelost werden, damit es Paare gibt? Dann ist die Wahrscheinlichkeit hierfür 1/5 - Männchen ist erstmal egal und mit WS 1/5 findet sich das richtige Weibchen dazu. Angenommen dass erste Paar passt zusammen kannst du das mit 8 Personen (4m/4w) ganz analog wiederholen, dann für 6, 4, 2 und dann musst du noch alle Wahrscheinlichkeiten zusammenrechnen....

Alternativ: stell dir vor, alle Männer stellen sich in einer Reihe auf und alle Frauen stellen sich zufällig davor. Wie viele Möglichkeiten gibt es, in welcher Reihenfolge sich die Frauen aufstellen können? Und bei wie vielen davon finden alle Paare zueinander? Dann gilt Wahrscheinlichkeit = (Anzahl passende Möglichkeiten)/(Gesamtzahl Möglichkeiten)

0

es wird aber nicht zwischen mann und frau getrennt.. aber die wahrscheinlichkeit dass ein paar wieder zusammenkommt ist doch 1/(10 über 2) oder nicht ? denn es gibt ja genau 10 über 2 = 45 mögliche Kombinationen also 1/45 ?

0

Es wird sinnvollerweise so gewürfelt, dass jedes erwürfelte Paar aus einer Frau und einem Mann besteht. Deswegen ist (10 über 2) nicht der richtige Ansatz; das ist die Anzahl der Paare, die entstehen, wenn das Geschlecht keine Rolle spielt.

Ich bin bei der Vorstellung die ichhier2007 in seinem ersten Kommentar entwickelte. Mithin beträgt die Wahrscheinlichkeit 1/5! = 1/120

Wahrscheinlichkeit in einem Kartenspiel

Huhu,

ich stehe momentan auf dem Schlauch und erhoffe mir jetzt einfach mal von euch eine Antwort. Mein Problem:

Mir fällt die Rechnung nicht ein, wie ich die Wahrscheinlichkeit ausrechnen kann, ein Ass von einem 32 Karten Stapel (4 Asse) zu ziehen, wenn ich drei mal ziehe.

Danke im voraus :)

...zur Frage

Lösung der Matheaufgabe (Stochastik)?

In einer 2000 Probanden umfassenden Gruppe sind 100 Personen mit der Krankheit K infiziert.

a) Mit welcher Wahrscheinlichkeit ist unter 50 zufällig ausgewählten Probanden dieser Gruppe höchstens eine Person, die mit der Krankheit K infiziert ist?

b) Wie viele Probanden dieser Gruppe muss man mindestens untersuchen, um mit einer Wahrscheinlichkeit von mindestens 99% auf mindestens eine Person zu treffen, die mit der Krankheit K infiziert ist?

Danke schonmal!

...zur Frage

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, eine 6 zu würfeln, wenn man schon 100 mal keine 6 gewürfelt hat?

Hallo,

die Wahrscheinlichkeit, mit einem gewöhnlichen Würfel eine 6 zu würfeln, ist 1/6, keine Frage. Da sich der Würfel ja nicht ändert, müsste diese Einzelwahrscheinlichkeit ja auch bei jedem weiteren Wurf gleich bleiben. Nicht umsonst kann man soetwas ja auch als einfache Bernoulli-Kette auffassen.

Dennoch gibt einem der Menschenverstand das Gefühl, dass mit jedem Wurf, der mit einer anderen Augenzahl ausgeht, die Wahrscheinlichkeit steigt, beim nächsten "endlich" eine 6 zu würfeln.

Sagen wir also, man hat 100 mal keine 6 gewürfelt. Ist die Wahrscheinlichkeit, beim 101. Wurf nun die 6 zu würfeln, immer noch 1/6, oder tatsächlich größer, und wenn letzteres, wie wäre das mathematisch zu begründen?

Ich bin sicher, ich stehe grad nur irgendwie auf dem Schlauch. Erleuchtet mich! (:

...zur Frage

Stochastik Automatische Gepäckverteilung?

Hallo, ich übe gerade für eine anstehende Arbeit und stehe grad voll auf dem Schlauch! Die wahrscheinlichkeit, dass von zwei aufeinanderfolgenden Gepäckstücke, auf einem Förderband, unabhängig von dem Ziel, mindestens eines nicht nach München geht, ist 93,75%. Berechne die W. Das eines davon nicht nach München geht. Die Lösung ist 25 % , aber ich komme auf 2,5 . Bitte helft mir

...zur Frage

Problem bei Matheaufgabe ( Stochastik)

Hab Probleme mit meinen Mathe-Hausaufgaben vielleicht weiß jemand bescheid ? Aufgabe: In einer Gruppe von 30 Touristen sind fünf Schmuggler. Ein Zöllner kontrolliert nacheinander drei dieser Touristen. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass a) nur der Dritte Kontrollierte ein Schmuggler ist b) zwei der Kontrollierten Schmuggler sind ?

...zur Frage

Frage zu Stochastik (Aktien)?

Guten Abend! Ich habe ein kleines Problem beim Lösen einer Matheaufgabe. Ich verstehe nicht genau was ich bei der Aufgabe machen soll. Die Aufgabe lautet: Bei einer Aktienwette wird vereinbart, dass man keine Rendite erhält, wennn mindestens eine der fünf Aktien im Portfolio unter einen bestimmten Wert fällt, jede Aktie hat ein Risiko von 10%, unter diesen Wert zu fallen. Bestimmen Sie die Wahrscheinlichkeit dafür, keine Rendite zu bekommen.

Habe bisher nur das Ereignis definiert A= eine der 5 Aktien unter Wert

und das Gegenereignis dazu = keine der 5 Aktien unter Wert

Nun habe ich allerdings überhaupt keine Ahnung wie ich bei dieser Aufgabe vorgehen soll.

Könnte jemand die Aufgabe lösen und den Lösungsweg erläutern?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?