Mathe? Reiskorn im Schachfeld?

...komplette Frage anzeigen Bild - (Mathe, Reis, Reiskorn) Bild2 - (Mathe, Reis, Reiskorn)

3 Antworten

Die Zahlen werden immer verdoppelt (1*2, 2*2, 4*2, ...).

Wenn ich das so recht verstanden habe musst Du nun prüfen, ob dabei 600.000.000 Tonnen Reis zusammen kommen (gut zu wissen wäre noch wie schwer ein Reiskorn im Durchschnitt ist, sodass man berechnen kann, wie viele Reiskörner für 600.000.000 Tonnen benötigt werden).

Du suchst also nach dem Durchschnittsgewicht und teilst die 600.000.000 Tonnen durch das Durchschnittsgewicht. Dies ist nun die gesuchte Anzahl an Reiskörnern.

Die Funktion lautet nun also 1*2*2*2*2*2..., also: 1*2^x (geprochen: Ein mal zwei hoch "x"). x = 1 ist hierbei der Sprung von Feld eins zu Feld zwei (Feld zwei), x = 2 ist der zweite Sprung (Feld drei) usw. => x = 0 ist das erste Feld, man muss also für die Feldzahl x + 1 rechnen, um die Zahl des Feldes zu erhalten.

Aus der Funktion ergibt sich: 1*2^x = (gewünschte Anzahl)

Du musst nun nur x berechnen und x + 1 rechnen und schon hast Du die Zahl des gewünschten Feldes. Kommt keine ganze Zahl heraus, so wird mit der Methode aus dem Comic nicht die gesuchte Anzahl erzielt, die 600.000.000 Tonnen schwer ist.


Lass mich bitte wissen, was Du rausbekommst und was Deine Lehrkraft dazu sagt ;D !

Die Zahl wird immer verdoppelt bzw. mal zwei genommen. Ein Schachfeld hat 64 Felder. Also ganz einfach: 2^64

Das ergibt aber nicht zwingendermaßen das gewünschte Ergebnis.

0

Ein Reiskorn = 3 Gramm;

1kg Reiskörner = 333 Reiskörner

2^x = 600000000 * 333 * 1000

log 2 (60000000 * 333 * 1000) = 47.50...

x = 48

Die Antwort: das 49. Feld

(Weitere Infos, informiere dich über Logarithmen :P)

1 kg sollen 333 Reiskörner sein ???

Da kannst du locker 2 Nullen anhängen. Bei der Uni Weimar geht man von 33 Körnern pro Gramm aus. Kommt mir viel vor, irgendwas dazwischen ist vermutlich richtig.

Mit diesem Gewicht sind bei Feld 55 kommt besagte Website auf insgesamt 540 Mio Tonnen.

Insgesamt wären 553.4023222112864 Gt  (Gigatonnen = Milliarden Tonnen) zu beschaffen, also die tausendfache Jahresernte.

http://www.uni-weimar.de/projekte/oil/hw03\_reis2.html

0
@Schachpapa

Ja ok, ich vermesse ja auch nicht jeden Tag Reis... Hauptsache der Lösungsweg ist klar...

0

Was möchtest Du wissen?