Mathe Klammer auflösen. WIE?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zum Auflösen einer Minusklammer musst du alle Vorzeichen innerhalb der Klammer vertauschen, d.h. aus "+" wird "-" und aus "-" wird "+".

3a - (b-a) = 3a -b +a

Steht ein "-" vor der Klammer, so kann man es auflösen, indem man alle Vorzeichen in der Klammer umkehrt.

D.h.: 3a-(b-a) = 3a+(-b+a) = 4a-b

Also ein minus vor der klammer ändert die Vorzeichen in der Klammer. a-(b-c) ist also a-b+c

Merke:

  • Bei gemischten Vorzeichen wird das Produkt oder der Quotient zweier Zahlen a, b mit a > 0, b > 0 und (a,b) ∈ ℝ immer negativ (+- / -+ = -).
  • Bei gleichen Vorzeichen erhält das Produkt oder der Quotient zweier Zahlen a, b mit a > 0, b > 0 und (a,b) ∈ ℝ hingegen immer ein positives Vorzeichen (-- / ++ = +).

Aus dieser Gesetzmässigkeit geht hervor:

-(b - a) = -b - (-a) = -b + a

Du darfst das Minus vor der Klammer auch durch eine -1 ersetzen und dann ausmultiplizieren. Also -1 * (b - a) = [...]

3a - b - a

2a - b         (das war sehr schwer)

3a-(b-a)=3a-b+a

Denk immer an KLAPUSTRI :-)

Lg, DiePsychologin

3 a-(b-a) = 3a+(-b+a)


Was möchtest Du wissen?