Mathe Geradenschar

3 Antworten

du hast 3 gleichungen und nimmst die 2. mal 2 und addierst sie mit der 1. gleichung, dann hast du -40=-15-5t und t=5 und jetzt heißt also die gleichung der geraden (10;-25;88) +k(2;-1;2) vektoren sollen untereinander ; dann kannst du prüfen, ob k eindeutig ist (habs geprüft, kommt hin) die frage war ja auch nicht, ob der punkt drauf liegt, sondern auf welcher geraden liegt der punkt.zum 2. problem:Abstandsformel zweier punkte mit wurzel aus (a1-a2)².... und da nimmst du als punkt B die geradengleichung,die wir gefunden haben und punkt A und =12 dann bekommst du vielleicht mit pq- formel k raus und setzt ein und erhältst B. gruß ej

okay, danke schon einmal für die ausführliche Antwort, aber wieso hast du im ersten schritt die zweite gleichung mal 2 genommen und mit der ersten addiert? was steckt dahinter?, wieso bindet man die dritte nicht ein. und wie kann man noch einmal überprüfen, ob k "eindeutig" ist?

0
@Deadylshadow

du hättest t auch anders berechnen können; wichtig war nur, dass k rausfliegt. und k eindeutig , du setzt wieder den punkt A vor die neue gerade und guckst bei den 3 gleichungen, ob k immer das gleiche ist bei allen 3 gleichungen.

0

Hallo, du erhältst ja 3 Gleichungen für 2 Unbekannte. Normalerweise ist ein solches System "überbestimmt" bzw. nicht lösbar. Löse also zuerst zwei der drei Gleichungen nach k und t auf. Falls das gefundene Lösungspaar auch die dritte Gleichung erfüllt, liegt A tatsächlich auf einer Geraden der Schar, und die Suche nach dem Punkt B kann beginnen. Für B wird es dann 2 Lösungen geben.

Kann ich auch einfach alles nach "t" umstellen, dann t einsetzen, dann das ganze so umstellen, dass ich das in die Matrix eingeben kann? , aber wie mach ich dann weiter mit dem Punkt B ?

0
@Deadylshadow

eine nach t umstellen und k lassen, dann hast du die gesuchte gerade; und B siehe oben

0

  Wer kann mir das mal erklären? Was sind denn das für komische blaue Felder, und warum sehe ich keine Vektorkomponenten?

Verschiedene Parameterdarstellungen von einer Geraden

Hallo liebe Community,

ich schreibe am Montag eine Mathe-Klausur und weiß bei einer Sache nicht weiter. Also ich weiß, wie man die Parameterdarstellung einer Geraden aufstellt (Stützvektor + Paramter * Richtungsvektor).

Allerdings ich habe total vergessen, wie man für eine Gerade verschiedene Parameterdarstellungen angibt, sprich wie genau man den Stütz- und Richtungsvektor verändern darf, sodass trotzdem die gleiche Gerade bestehen bleibt. Hoffe ihr könnt mir helfen.

Mfg balu

...zur Frage

Wie kann ich diese Gleichung 3x+2y=4 in eine Parameterdarstellung angeben?

Mit einzelnen Schritten des rechenweges mit Erklärung wäre super.

...zur Frage

Ich verstehe die Mathe Aufgaben nicht, könnte mir bitte die erklären?

Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand die Aufgaben erklären könnte(Auf dem Foto 6 und 7) ich habe auch Lösung dazu(zur Aufgabe 6 auch auf dem Foto), also ich möchte nur, dass mir das jemand erklärt, irgendwie ergibt für mich das gar kein Sinn.
Bitte Schritt für Schritt

...zur Frage

Mathe - Geometrie: Kann man folgendes schreiben P=g wenn der Punkt P auf der Geraden g liegt?

Hallo - stehe gerade echt auf dem Schlauch. Ich übe mit meiner Tochter Mathe (Geometrie) und man soll die Lagen von Strahlen, Geraden usw. beschreiben. Das ist auch nicht das Problem. Nun soll man aber noch bestimmen ob die Aussage P=g wahr/falsch ist, wenn P ein Punkt ist und g eine Gerade? Also ich kann schon selber feststellen, ob der Punkt auf der Geraden liegt - aber gibt es diese Schreibweise? Dummerweise steht mal wieder nichts im Buch und alle Beispielaufgaben sind immer "falsch". Kann aber ja auch bedeuten, dass man das nie schreiben kann.

Sonnige Grüße.

...zur Frage

Geradenschar Stochastik?

Und zwar ist die Aufgabe „Bestimmen Sie die Gleichung aller geraden, die durch den Punkt P(1/3) verlaufen“ und als beim rechender steht:

y=m•x+t

3=m•1+t

t=3-m

und meine Frage ist wie es dazu kommt das t 3-m ist weil eigentlich wenn man 1•m rechnet ist es 1m und wenn man es nach rechts holt -1m und dann müsste man doch die 1 von drei abziehen weshalb dann am Ende t=2m rausgekommen wäre oder nicht?

...zur Frage

Hallo wie bestimmt man eine fehlende Koordinate bei einer Gerade / Ebene?

Wir haben zurzeit das Thema Ebenen in Mathe und die nächste Klausur steht an. Aber leider habe ich keine Ahnung wie man eine fehlende Koordinate bei der Parameterdarstellung berechnet:( Bsp: Bestimme b so, dass sich die Geraden g: (1,2,3)+t(-2,0,1) und i:(2,2,4)+s(b,0,1) im Punkt S(1/2/3) schneiden, (oder dass sie parallel zu einander sind). Könnte mir jemand erklären wie man bei solch einer Aufgabe vorgeht? danke schonmal:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?