Mathe Abitur mit oder ohne Taschenrechner?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

naja, ohne taschenrechner musst du natürlich kopfrechnen können, allerdings sind die aufgaben dann auch dementsprechend gestellt, dass man das im kopf ausrechnen kann und nicht die wurzel aus (356543) mal 23^7 rechnen muss.

mit taschenrechner ist das rechnen an sich natürlich leicht, dann sind die aufgaben aber eher darauf ausgelegt, dass du den rechenweg erst finden musst.

also wenn du gut im kopfrechnen, aber schlecht im formel umwandeln oder selbständigen lösen von problemen bist -> ohne taschenrechner

schlecht im kopfrechnen aber gut im erarbeiten von problemen -> mit taschenrechner

Ich würde mich auf jeden Fall für 'mit' entscheiden, weil ich kein Fan von Kopfrechnen bin und mit Sicherheit verdammt viele Leichtsinnsfehler machen würde... Aber oh Glück, nächstes Jahr muss man einen Teil mit und einen ohne machen, diese Entscheidung bleibt mir erspart -.-

Wenn du´s verstanden hast lieber ohne, wenn nicht dann mit.

Was möchtest Du wissen?