Mann, der sofort von Heiraten redet-ernst gemeint oder Lüge?

14 Antworten

Ich weiß nicht, wie's bei Südkorea ist, aber ich hab' schon unendlich viele Heiratsanträge aus Indien, Irak, Tunesien und den Vereinigten Arabischen Emiraten gekriegt - die waren alle ernstgemeint. (Falls du dich fragst, wo - cyberfriends.com -> ich treib' mich viel auf Foren für internationale Freundschaften herum^^)

Schlichtweg, weil sich so mancher Mann davon erhofft, eine "Eintrittskarte" nach Europa zu erstehen.

Aber wie gesagt, da waren Staaten mit bekanntermaßen teilweise schwierigen Lebensumständen (oder bei den VAE eher Sexismus...) dahinter -> das kann man Südkorea, glaube ich, in dem Maß nicht zuschreiben. (Wäre mir jdf. aus polit. Perspektive neu)

Vielleicht ist er auch einfach einsam und hofft, dass er eine Frau findet.^^ Außerdem gibt's schon Kulturkreise, wo schneller geheiratet wird, als bei uns - der kapitalistische Westen lässt sich mit solchen Bindungen gerne Zeit. :D

Alles in Allem würde ich ihn einfach drauf ansprechen, ob er das ernst meint - und wenn er bejaht, dezidiert drauf reagieren.^^

Wenn der Herr aus Südkorea stammt,will der hier bei Dir nur versorgt werden und die Staatsbürgerschaft durch Dich bekommen. Fall da ja nicht drauf rein,wenn Ihr Euch liebt müsst Ihr nicht gleich heiraten,da stecken ganz bestimmte Absichten hinter,von Ihm.

Ja, schön, Du willst heiraten und eine Familie gründen. Aber doch nicht einen 46-jährigen Typen, von dem Du NIX weißt, der aus einem völlig anderen Kulturkreis kommt und schon jetzt vom Heiraten redet...  Ich bitte Dich, denk gut nach, bevor Du offenen Auges ins Unglück läufst.

Was möchtest Du wissen?