Man lernt nie aus? Zitat?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das war der Lieblingsspruch von Lehrkräften ins damalige Poesiealbum der SchülerInnen. - Und wie war! Man lernt nie aus, weil immer neues dazu kommt. Lernen kostet Kraft, wie Rudern gegen den Strom und sobald man mit beidem aufhört, wird man vom Strom der Unwissenheit mitgerissen.

Ich kenne das (drückt das Gleiche aus):

Man kann alt werden wie eine Kuh und lernt immer noch dazu.

Ich kenne das so: Man lernt nie aus, weiss immer mehr und läuft doch ewig seinen Wünschen hinterher. Ich glaube, das stammt aus einem Schlager.

"man lernt nie aus"

diese Phrase ist bereits selbst und für sich allein eine Redensart! Was gesagt werden möchte, steht da drin, also geht sie auch nicht weiter. Es gibt keine Fortsetzung dafür.

„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück.“

Was möchtest Du wissen?