Männer: wann verliebt ihr euch in eine Frau?

16 Antworten

Wenn ich da mal von mir ausgehe, wie es mir erging. Eines Tages kam eine für mich sehr attraktive Frau als neue Mitarbeiterin in meine Firma.

Ich sah sie und es machte irgendwie "klick". Es reichte nur der Anblick und für mich war klar, diese Frau möchte ich haben. Sie entsprach nach dem Äusseren zu urteilen, allen meinen Vorstellungen. Eine Traumfrau eben.

Wir lernten uns kennen. Gingen nach einigen Tagen gemeinsam in die Firmenkantine zum Essen. Führten lange Gespräche und erkannten, dass unsere Interessen in etwa gleich angesiedelt sind.

Nach einigen Wochen lud ich sie dann zu mir nach Hause ein und stellte sie meinen Eltern vor. Danach kam eine Einladung ihrerseits zu ihren Eltern.

Sie fand Akzeptanz bei meinen Eltern, ich bei ihren Eltern. Dann unternahmen wir gemeinsam mit den beiden Eltern ab und an etwas.

Da war uns klar, wir werden unseren Weg gemeinsam gehen. Nach einem Jahr Verlobung und kurze Zeit danach die Hochzeit.

Diese Frau liess in mir schon beim ersten Anblick nicht den Gedanken aufkommen, das wäre eine nur für eine heisse Nacht. Nein, es sollte eine für immer sein.

Bei mir war es die Persönlichkeit, ihr Aussehen, ihr Auftreten was mich faszinierte.

Auch heute noch, nach Jahren, wird meine Frau aufgrund ihres Aussehens in der Gesellschaft bewundert. Eine bessere Wahl hätte ich nicht treffen können.

Das Aussehen ist doch eh zweitrangig. Der Charakter eines Menschen ist wichtig. Wenn die Frau einen guten Charakter, humor und eine gute Ausstrahlung hat, dann könnte schon interesse bestehn. Muss natürlich passen. Wenn die Frau mir am Herzen liegen würde würde ich schon versuchen um sie zu kämpfen falls ich mich verliebt hätte.

Der erste Eindruck ist wichtig. Natürlich finden Männer Frauen mit einer guten Figur und einem hübschen Lächeln sofort attraktiv, aber du glaubst gar nicht wie stark sich Männer in den Charakter einer Frau verlieben können. Was Männer sehr attraktiv finden ist, wenn die Frau den ersten Schritt macht, wenn es um Ansprechen, Küssen, erotische Handlungen und desweiteren geht. Sie sollte Humor haben.

Überdurchschnittlich attraktiv ist schon äußerst subjektiv!

Was bei dem Einen einen Blutverlust im Hirn verursacht, läßt bei dem Anderen höchstens verächtlich die Nasenflügel anschwellen.

Natürlich ist das äußere Erscheinungsbild zwangsläufig der erste Anhaltspunkt. Da kommen aber viele Faktoren zusammen. Nicht nur Figur, auch Pflege und (wichtig) Auftreten haben einen großen Einfluss.

Manchmal denkt man auch nur: "Mädel, du siehst heiß aus, aber bitte mach die Klappe zu. Die Stimme geht ja mal gar nicht!"

Oder sie schiebt dir in 10 Sek ihr ganzes Leben rüber, weil da einfach nicht mehr ist ... Danke, Hohlkörper akzeptiere ich vllt zu Weihnachten oder Ostern; aber nicht lang und nur aus Schoki :)

Dann gibt es solche, die erst auf den zweiten oder gar dritten Blick ihre Schöneit offenbaren. Das ist dann eher die innere Schönheit, wie Charakterstärke, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Selbstsicherheit, u.v.m.

Natürlich habe ich - wie vmtl jeder Mann - eine gewisse Vorstellung von "der Traumfrau". Aber unverhofft kommt oft und beim Rückblick muss ich gestehen, dass da einige waren die nicht in dieses Raster passen und auch die sind wertvolle Erinnerungen.

Kurz: Jede Frau hat eine eigene Schönheit, in die man sich verlieben kann, wenn er sie erkennt und schätzen kann.

Am Anfang ist das Aussehen natürlich entscheidend , sonst würde man sie ja gar nicht ansprechen . Danach zählt eig nur der Chatakter in den man sich verliebt (oder auch nicht) :))

Ich finde es ganz süß wen sie schüchtern ist ...

0

Was möchtest Du wissen?