Männer und Schmuck? Was ist zu prollig?

9 Antworten

Du solltest dich fragen : Welche Zielgruppe soll sich von meinem Aussehen "angesprochen" fühlen(Wenn du Single bist:"Welche Zielgruppe gefällt mir denn " und "wie sieht diese denn aus?")

Jeder hat seinen eigenen Stil, den manchen gefallen Goldketten und viele Ringe und manchen (wie mir) eben nicht

Ein Mann sollte nur den Ehering, Manschettenknöpfe und evtl. eine Krawattennadel tragen, natürlich eine Armband- oder Taschenuhr.

Ein Mann soll rumlaufen, wie er will. Aber Mann muss damit rechnen, dass da Vorurteile entstehen. Bei dickem Goldschmuck denke ich: "Zuhälter".

Also so ziemlich alles metallisches finde ich zu viel. Leder oder so finde ich in Ordnung. Tattoos und Piercings sind meist auch ok...

Männer sollten individuell für sie gefertigten Schmuck tragen, das unterstreicht die Persönlichkeit und fällt positiv auf, da der Schmuck dann auch zum Mann passt. Ketten von der Stange oder gar Armbänder stehen nur wenigen. Auch das Ringangebot für Männer ist langweilig, also Männner, lasst Euch was schickes anfertigen!

Was möchtest Du wissen?