mädchen bevorzugt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tja, das ist der sogenannte Tittenbonus.

also in meiner schule ist das so, weil die meisten buben frech sind und immer rausrufen, die hasübung nicht haben, meistens nicht so genau arbeiten wie mädchen, nicht so schöne handschrift haben und sie sind auch die, die immer perverse sachen sagen. mädchen kommen den lehrern (auch wenn sies nicht sind) ordentlicher, netter und lieber vor. viele mädchen sind auch nur in der stunde so, eben deswegen weil sie wissen dass lehrer es mögen wenn man so ist. Und ausserdem gibt es für die noten ein system das hat nichts mit dem geschlecht zu tun. die meisten Mädchen machen halt keine schlimmen sachen

also bei uns wurden die mädels genauso ermahnt wie die jungs wenn sie quark gemacht haben^^ das mit den besseren noten kommt vielleicht von der leistung? :D meistens sind die mädels aber auch sprachlich begabter was bei referaten natürlich pluspunkte gibt wenns überzeugender wirkt^^

Weil die Mehrheit der Lehrerschaft männlich ist. Man bevorzugt attraktive Schüler des anderen Geschlechts - unterbewusst

Das ist schlichtweg falsch. Die Mehrzahl der Lehrer ist weiblich. Die einziege Schulform, an der es mehr Lehrer als Lehrerinnen gibt, ist das Gymnasium bzw. die gymnasiale Oberstufen. An allen andern Schulformen sind die Damen in der Überzahl.

0

Bei mir in der Schule sind die Mädchen immer bevorzugt.

Auch generell im Leben. Schlägt eine Frau einen Mann in der Ehe kriegt die Frau nichtmal ne Geldstrafe. Andersrum wird der Mann sofort weggesperrt. Auch vor dem Gericht werden sie leicht bevorzugt. Es ist totaler Quatsch, sie wollen immer die genannte 'gleichberechtigung' aber wollen eine extrawurst beim Streit ,z.B. mit dem schlagen, oder auch biem Sportunterricht.

Was möchtest Du wissen?