Maden in Biotonne - was tun?

4 Antworten

Ein Gefäß für Bioabfall habe ich auch in der Küche. Jeden Abend trage ich das aber raus, weil ich genau das befürchte, was Du jetzt erlebst. Also immer fein ausleeren und auswaschen

Also, wir haben keine Fliegengitter, es fliegt auch schon mal ne Fliege durch, aber Maden in der Wohnung hatten wir noch nie! Ich sammel den Biomüll in einem kleinen Behälter, den ich fast täglich ausleere (im Sommer pack ich das in Zeitungs- oder Küchenpapier).

In der Biotonne selber hatten wir trotzdem schon mal Maden, bei der Leerung wurden die mit entsorgt. Zudem hab ich die Tonne dann noch mit klarem Wasser ausgespült und auf der Wiese ausgegossen, Da haben sich noch ein paar Vögel gefreut.

In Deinem Fall wird die Tonne wohl voller Fliegen sein, falls die keinen Ausgang gefunden haben.

In der Wohnung einen luftdicht verschließbaren Eimer und die Biotonne ins freie und offen lassen. Maden mögen direkte Sonneneinstrahlung und frische Luft nicht so gern.

mit essigessens einsprühen und sie machen die letzten zuckungen

Was möchtest Du wissen?