(Luxus)Immobilienmakler werden...

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du brauchst im Grunde kein Studium dafür, eine ganz normale Ausbildung sollte reichen. Du kannst dich dann später von dir aus auf Luxusimmobilien beschränken.

Aber sei gewarnt: Das ist ein heiß umkämpfter Markt, denn die Provisionen sind natürlich deutlich höher als bei den normalpreisigen Immobilien. Die Ausbildung ist aber nur die halbe Miete, wenn sogar eher nur ein viertel. Es kommt mehr auf deine eigene Persönlichkeit an, Etikette, Professionalität, Sprachgewandtheit und Auftreten. Dein Kunde muss sich mit dir auf einer Ebene unterhalten können und sich auch von dir verstanden fühlen. Das ist meist schwierieger, als der ganze Papierkram usw.

Nee, das ist wie im Fernsehen. Du arbeitest nur, wenn du mal gerade keine Lust hast, Musik zu machen oder zu surfen.

Die Luxusimmobilien findest du im Internet. Die kannst du dann ja den Doofen anbieten, die zu blöd sind, selbst ns Internet zu schauen.

Abi und Studium brauchst du dafür nicht. Du kannst sofort loslegen.

Hat man Vorteile wenn man dafür Studiert?

Und wie findet man dann eig solche "Doofen"?

Muss man da irgendwie Werbung machen oder so?

0

Seit langem eine der sinnlosesten Fragen die ich gelesen habe...

1.nein

2.nein

3.vorallem nein

Was möchtest Du wissen?