In welchem Abstand muss ich eine Lorbeerhecke pflanzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich habe vor 5 Jahren eine Kirschlorbeerhecke gefpflanzt (Prunus Novita) und mich an die allgemeinen Empfehlungen mir 3 Pflanzen / Meter gehalten. Das war definitiv zu dicht. Eine Empfehlung von mir: Arbeite Komposterde beim Pflanzen mit ein. Ich habe es teilweise gemacht, weil ich diese Erde übrig hatte. Dort sind die Pflanzen ca. 1,5 x so starkt gewachsen wie ohne. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.kirschlorbeer.de/pflanzabstand-bei-hecken

Der Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus), bei uns auch als Lorbeerkirsche bekannt, ist durch seine großen Blätter, den dichten und schnellen Wuchs und die hohe Schnittverträglichkeit ein für die Anpflanzung blickdichter Hecken hervorragend geeignetes immergrünes Gehölz, das ursprünglich aus Kleinasien stammt.

Soll möglichst schnell eine dichte Hecke erzielt werden, dann sind auch beim Kirschlorbeer die richtigen Pflanzabstände zu beachten. Diese hängen in erster Linie davon ab, für welche Sorte des Kirschlorbeers man sich entschieden hat und wieviel Zeit ihnen bis zum Zusammenwachsen zugestanden wird. Da die meisten Sorten Kirschlorbeer eher breit als hoch wachsen, sind die oft angegebenen Werte von 50 cm Pflanzabstand viel zu gering. Zwar entsteht auf diese Weise sehr schnell eine blickdichte Hecke, nach wenigen Jahren bedrängen sich die einzelnen Kirschlorbeeren aber gegenseitig und ergeben einen wenig schönen Gesamtanblick. Die häufig gelesenen Angaben von zwei bis sogar drei Pflanzen pro laufendem Meter sind nicht sinnvoll und sollten eher als Verkaufsargument verstanden werden.

Die Pflanzabstände sind also wesentlich weiter zu wählen, je nach Sorte sollten die jungen Kirschlorbeeren mit Zwischenräumen von mindestens etwa 80 cm bis 100 cm gepflanzt werden. Dies gilt besonders für die breitwüchsigen Sorten Cherry Brandy, Novita, Rotundifolia und Zabeliana. Zwar benötigen sie dann etwas länger, bis alle Lücken vollständig geschlossen sind, wegen ihrer hohen Wuchsfreude entsteht aber auch bei diesen Abständen in wenigen Jahren eine sehr schöne und dichte Hecke, die selbst nach vielen Jahren noch einen guten und harmonischen Eindruck macht. Entsprechend weniger Pflanzen werden dann natürlich auch für eine Heckenanpflanzung in vorgegebener Länge benötigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?