Schneeball Pflanze völlig durchlöchert, welcher Schädling könnte das sein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, sieht nach einem Viburnum opulus aus, also einem gemeinen Schneeball, das Schadbild erinnert an den Schneeballblattkäfer.

Kirsche und Lorbeer können von "Schrotschuss" befallen sein, da kann man nur die befallenen Pflanzenteile entsorgen. Brauche da aber mehr Informationen oder ein Bild dazu.

Angaben ohne Gewähr, ist etwas schwierig ohne die Pflanze persönlich zu begutachten, hoffe dennoch etwas geholfen zuhaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lofesto
10.06.2016, 17:54

Danke sehr!

Ja es ist vermutlich der gemeine Schneeball. Auf der Blattunterseite sind so schwarze Punkte/Larven (Foto). 

Bei dem Kirschbaum handelt es sich um eine Zierkirsche. Leider kann ich keine genaueren Angaben machen, weil wir den Garten so übernommen haben. Schrotschuss dachte ich zuerst auch, ich habe im Frühling den Baum komplett zurück geschnitten. Er ist auch wieder wunderbar aufgegangen aber ein paar Äste samt Blätter sind wieder betroffen (Foto).

0

Das könnte auch der Dickmaulrüssler gemacht haben. Und wie das aussieht hat er viele Bekannte und Verwandte mitgebracht. Da helfen nur Nemathoden. Die sind aber auch mit Vorsicht zu genießen.
Am besten Du gehst mit befallenen Pflanzenteilen in Deine nächste Naturschutzstation oder in eine nahe gelegene Gärtnerei die VERN( Verein zum Erhalt und Rekultivierung alter Nutzpflanzen e.V.). Die haben da Spezialisten.
In den Baumärkten will man meißtens nur Geld verdienen mit teuren Mittelchen.

Viel Erfolg, 🐱

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schuesselchen
10.06.2016, 18:38

Die Gärtnerei soll VERN angehören. Hab gerade die anderen Bilder gesehen, die meinen Verdacht bestätigen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das 2 verschiedene Schädlinge sind. Wär ja ein komischer Zufall. wir hatten auch mal mit dem Dickmaulrüssler zu tun. Bei einer Aprikose. Der schädigte auch andere nebenstehende Pflanzen. Gruß, 🐱

0
Kommentar von Schuesselchen
10.06.2016, 18:50

Geh mal in der Nacht mit einer Taschenlampe raus und fange mal auf dem Boden, unter den Pflanzen ind dann immer höher an zu suchen. So wie das extreme Schadbild aussieht sollte es doch mit dem Teufel zugehen, dass Du keinen Dichmaulrüssler findest. Der sieht aus wie ein normaler brauner Käfer( ca. 1,00 cm groß) mit kräftigen, geweihähnlichen Beißwerkzeugen. Cool auch Kindern zu zeigen.

0

Hier noch einmal zwei Bilder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?