Lohnt es sich die AirPods zu kaufen?

3 Antworten

Habe selber welche, finde nicht. Nach 2 Jahren halten die Akkus bei mir gerade noch so 10 Minuten am Stück, bevor sie wieder in die Case müssen. Aber wenn sie dir für 1 - maximal 2 Jahre reichen und du sagst, danach kaufe ich mir neue sind sie super empfehlenswert!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Lohnt es sich die AirPods zu kaufen?

Nach inzwischen über einem Jahr mit den AirPods kann ich nur ganz klar sagen: Für mich hat sich der Kauf absolut gelohnt!

Die Akkulaufzeit ist ausgezeichnet, die AirPods alleine halten schon 5 Stunden durch – und das Ladecase hält noch genug Energie bereit für weitere 24 Stunden Musikgenuss, wobei 15 Minuten lang Aufladen im Case für 3 Stunden Hören reicht. Das Case selbst wird wie iPhone oder iPad per Lightning-Anschluss geladen.

Das Ladecase ist angenehm kompakt, kleiner als eine Dose Zahnseide (und sieht fast genauso aus 😁), sodass es wunderbar in der Jacken- oder sogar Hosentasche verschwindet, und die AirPods bei Nichtgebrauch immer sicher untergebracht sind und geladen werden.

Bei wem die kabelgebundenen EarPods schon gut im Ohr sitzen (was bei mir der Fall ist), dem werden auch die AirPods gut passen – mangels daran ziehendem Kabel ist der Halt im Ohr sogar deutlich sicherer. Herausgefallen sind mir die AirPods noch nie, selbst wenn ich damit Laufen war. Im Zweifel einfach mal im Apple Store ausprobieren, wie sie dir passen, dort gibt es desinfizierte Testexemplare.

Um die AirPods zu verlieren, was manche mangels Kabel befürchten mögen, müsste man sich schon ziemlich blöd anstellen – wie gesagt halten sie, wenn sie einem gut passen, sehr sicher im Ohr, und wenn man sie gerade nicht benutzt, verstaut man sie schließlich im Ladecase. Sollte man doch mal einen oder beide verlegt haben, lassen sie sich wie andere Geräte mit der App "Mein iPhone Suchen" anpingen. Sollte es einem trotz allem doch passieren, lassen sich die Ohrhörer und sogar das Case notfalls auch einzeln nachkaufen.

Klanglich entsprechen die AirPods ziemlich genau den EarPods mit Kabel, selbst nach ausführlichem Testen und Vergleichshören konnte ich keinen Unterschied ausmachen. Der Klang ist also wie bei den EarPods durchaus sehr ordentlich und angenehm, mit ausgewogenen Bässen, sofern die Hörer vernünftig im Ohr sitzen. Großartige Abschottung von Außengeräuschen sollte man aber natürlich nicht erwarten, das geht ohne Gummistöpsel einfach nicht.

Die Sprachqualität bei Telefonaten oder FaceTime ist dank der aufwändigen Mikrofonanordnung ganz ausgezeichnet (zur besseren Geräuschunterdrückung wird sogar über die Beschleunigungssensoren erfasster Knochenschall herangezogen), und so insbesondere in lauter Umgebung um Welten besser als mit den ins Kabel integrierten Mikrofonen gewöhnlicher Ohrhörer. Auch für die Nutzung von Siri in der Öffentlichkeit ist das praktisch, da man dadurch vergleichsweise leise sprechen kann.

Insgesamt ist die Handhabung einfach sehr komfortabel, gar nicht zu vergleichen mit kabelgebundenen oder gewöhnlichen "dummen" drahtlosen Ohrhörern. Jedenfalls solange man die AirPods mit Geräten nutzt, auf denen mindestens iOS 10.2, watchOS 3 oder macOS 10.12 läuft: Sie werden dann automatisch erkannt von allen Geräten, die die gleiche Apple ID nutzen, sodass kein manuelles Koppeln nötig und der Wechsel zwischen verschiedenen Geräten ein Kinderspiel ist.

Perfekt sind die AirPods natürlich trotzdem nicht, und auch nicht unbedingt was für jeden, aber mein Fazit lautet: Top. Lohnt sich.

wow, vielen Dank! Du bist ja ein richtiger Poet!

2

Würdet ihr die auch für das samaung Galaxy S9 empfehlen oder nur für Iphones?

0
@EhmmKeinPlan

Sie funktionieren damit auf jeden Fall auch, müssen da aber natürlich wie "stinknormale" Bluetooth-Hörer manuell gekoppelt und verbunden werden.

Ein Teil dessen, was das Besondere an den AirPods ausmacht, fällt damit weg. Allerdings gibt es meines Wissens mittlerweile Drittanbieter-Apps, die das zumindest teilweise ausgleichen können.

1

Ich persönliche finde sie einfach überteuert!
Es gibt günstigere Alternativen, die den selben Mehrwert bieten.

Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=8_tB6RdRuMk

Dieser Fake-Schrott für 30 € als "Alternative", die "den selben Mehrwert" bietet?

Nicht im Ernst, oder...

7

Was möchtest Du wissen?