LMU, eine Eliteuni?

5 Antworten

Die LMU ist die größte Universität in Deutschland. Aufgrund ihrer extremen Überfüllung sind die Studienbedingungen in den Massenstudiengängen alles andere als gut. Dennoch wird eine gute Lehre angeboten. Man muss halt bereit sein, sich mit den Randbedingungen (Überfüllung, sehr teure Studentenzimmer, attraktive aber ziemlich teure Großstadt) zu arrangieren. Im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich wird man die TU München und die RWTH Aachen als die besten Universitäten Deutschlands bezeichnen können.

Ja, die LMU hat den Status einer Elite-Uni und schneidet in Uni-Rankings von allen deutschen Universitäten am besten ab.

Andere deutsche Unis sind deshalb aber nicht schlecht.:)

Es gibt in Deutschland keine Elite-Unis nach dem angelsächsischen Vorbild.

Es gab und gibt zwar die Exzellenzinitiative der Bundesregierung, mit der an einige Hochschulstandorte zum Teil erhebliche zusätzliche Mittel ausgeschüttet wurden. Diese Mittel sind aber auf überwiegend extrem enge Sonderforschungsbereiche begrenzt, so dass davon in der grundständigen Lehre kaum etwas ankommt.

Ähnlich verhält es sich mit Hochschul-Rankings. Diese basieren vor allem auf Kriterien wie Forschungsoutput und die finanzielle Ausstattung über Drittmittel. Mit der tatsächlichen Lehre oder deren Qualität haben diese Rankings kaum etwas zu tun.

Und du darfst nicht vergessen, dass die Qualität der Studiengänge auch an einer Universität zum teil stark schwankt. Nur weil also ein bestimmter Studiengang gute Bewertungen hat, heißt das nicht, dass dies auf andere Studiengänge geschweige denn die gesamte Hochschule übertragbar ist.

Natürlich gibt es auch Rankings, bei denen die Studierendenperspektive stärker im Fokus steht, wie etwa das CHE-Hochschulranking. Bei diesem kann man auch ganz gut selbst nach den Kriterien filtern, so dass die Ergebnisse relativ transparent sind. Aber auch hier gibt es eine Einschränkung: Längst nicht jeder Studiengang oder jede Hochschule nimmt am CHE-Ranking teil, weil viele Hochschulen aus den oben genannten Gründen sehr skeptisch gegenüber Rankings und deren Aussagekraft eingestellt sind.

Also, wenn du eine Hochschule für dich suchst, dann kannst du dich natürlich an Rankings orientieren, aber du solltest lieber mal vor Ort vorbeischauen, dir die Bedingungen dort anschauen und mal mit aktuellen Studenten sprechen. Da bekommst du einen besseren Eindruck, als über ein schwer nachzuvollziehendes Ranking oder einfach über den vermeintlichen Zusatz "Elite" oder "Exzellenz".

Beste Grüße!

Danke für die Tipps! :)

1

Es sind vor allem die Unis in Süddeutschland: Heidelberg, München,etc. aber auch Berlin und Münster sind "Elite-Unis"

Die LMU steht weltweit auf Platz 23.

Sorry, ich meinte europaweit.

0

Was möchtest Du wissen?