Linguistik - Grapheme in Groß- und Kleinschreibung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du übersiehst, dass "Weg" in Nummer 4 mit "Weg" in Nummer 1 nichts zu tun hat, obwohl sie gleich geschrieben sind. Hier geht es um [ve:k] und [vɛk] und die phonographische Darstellung.

Das <W> in 1+2 wird großgeschrieben, weil es sich bei "Weg(e)" um ein Substantiv handelt, in diesem Kontext kann nie ein kleines <w> stehen.

Das <W> in 4 wird zwar auch großgeschrieben, aber nur, weil es am Satzanfang steht. Stünde es dort nicht, verhielte es sich wie in 3 und 5.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?