Liebeskummer als Junge

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich bin zwar 61 Jahre, aber ich erinnere mich noch an diese Zeit. Gehe zu ihr und sag wieviel Mut es gefordert hat, Ihr das zu sagen, aber Du willst die Freundschaft nicht aufs Spiel setzen. Du weisst ja Zeit ist fast immer der beste Helfer. Vielleicht war sie einfach nur ehrlich, und hat ganz spontan gesagt, ich kann im Moment keine Beziehung brauchen.Frag doch einfach. Und ich habe zwei Söhne und eine Tochter großgezogen, Jungs und auch Männder dürfen nicht nur weinen, aus meiner Sicht ist das tapferer als gar keine Emotionen zu zeigen.LG

hmm.jede frau reagiert anders darauf.ich kenne die situation und für mich war es immer komisch das zu wissen und hat auch ein wenig die freundschaft verändert.Rede einfach mit ihr und sag ihr dass du als freund trotzdem (auch wenn ihr kein paar werdet) da bist und nach wie vor mit ihr befreundet sein möchtest.Vielleicht solltest du erstmal abstand halten und ein wenig gras drüber wachsen lassen.So eine Antwort bedeutet oft (aber nicht immer) dass sie keine beziehung in erwägung zieht.

Hey Du,

klar bist Du jetzt enttäuscht, aber ich denke, Du solltest das jetzt nicht als Zurückweisung sehen ! Sie hat gesagt, daß sie Dich sehr mag, daß Du für sie ein lieber Freund bist.

Ok, dann stecke Deine Gefühle zurück und sei ihr ein Freund ! Es liegt jetzt an Dir,. ob es wieder so wird wie vorher ! Verhalte Dich so, als wäre Nichts vorgefallen, sei da für sie, wenn sie Dich braucht, aber dränge Dich nicht auf.

************** Und KEINE Liebesgeständnisse mehr ! Damit würdest Du sie nur in Verlegenheit bringen, es wäre ihr peinlich und sie würde sich zurückziehen !! ********

Lasst Euch Zeit, werdet die besten Freunde, und Ihr wäret nicht die Ersten, bei denen aus Freundschaft Liebe wird ........ Viel Glück !

Wenn ich es richtig verstanden habe, hat sie Dir keinen Korb gegeben. Sie will mit Dir befreundet bleiben. Sie will halt nur jetzt keine Beziehung. Das musst Du akzeptieren. Aber ich würde das Freundschaftsangebot schon annehmen und die Freundschaft weiterführen. Das gibt Dir die Möglichkeit, immer wieder mal was mit ihr zu unternehmen. Ausserdem seht Ihr Euch jeden Tag in der Schule. Da kann sich ja was entwickeln, und vielleicht fühlt sie sich in ein paar Monaten bereit, eine Beziehung zu führen. Ich rate Dir aber eines: Bedränge sie nicht!

Also ich als Mädchen würde es nicht gerade cool finden wenn ein guter Freund von mir zu mir kommen würde und mir das sagt.. Klar hat es überwindung gekostet..Ich denke sie wollte dich nicht verletzen und hat deswegen gesagt das sie nur Freundschaft will..Doch ich würde nicht aufgeben, weil es könnte ja sein das sich bei ihr auch noch was entwickelt.

Viel Glück und gib nicht auf! Lg

Was möchtest Du wissen?