Leinwand an der Decke runterhängen lassen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du könntest Dir in Eigenregie oder in einer Schlosserei Winkeleisen anfertigen lassen. Ideal wäre ein 60°-Winkel, es dürfen wegen der Zugkraft aber maximal 120° sein. Wenn diese Winkel an den Enden so gebogen sind, dass sie auf der Decke aufliegen und in der Mitte einen Steg für die Leinwandbefestigung haben, so kannst Du das ganze mit 4 guten Dübeln in der (stabilen) Decke befestigen. Zum Kaschieren könntest Du dünne Spanplatte auf die Seitenflächen aufschrauben und in Deckenfarbe streichen. Schwierig wird das ganze allerdings, wenn Du 3 m Deckenhöhe hast - ich gehe von einer Deckenhöhe um die 2,20 m aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

puh nur der marke eigenbau, sowas musst du dir selbst bauen,alternativ gibt es leinwände mit einem stativ, da du ja die wand nicht anbohren kannst http://www.ebay.de/sch/i.html?_trksid=p2050601.m570.l1311.R1.TR6.TRC1.A0.H0.Xstativle&_nkw=stativleinwand&_sacat=0&_from=R40 einfach passende größe suchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kotak
10.03.2014, 14:43

Danke, nur hab ich die Leinwand leider schon

0

Was möchtest Du wissen?