Lehrer gönnen einem das Abitur nicht?

7 Antworten

Ich stecke auch gerade im Abitur und besuche die 12.Klasse. Erstmal kann ich dir nur raten das volljährige Abitur anzustreben, denn dann stehen dir alle Türen offen. Und das ist für mich Motivation genug. Man muss sich nur vollkommen im Klaren darüber sein, wofür man etwas macht. Du machst es für dich, für deine Zukunft. Jetzt hast du die Möglichkeit, also nutze sie! Natürlich ist Abi keine Spielwiese mehr - aber umbringen wird es dich nicht und eine schöne Zeit wirst du sicherlich haben. ☺👍🏼

Lehrer/innen auf der Realschule versuchen das dauern einem einzubläuen, weil es im Moment einfach einen "Akademikerwahn" gibt, d.h sie wollen dich davon überzeugen, damit es wieder mehr Azubis gibt... Lass dir einfach von ihr/ihm nichts gefallen und wirf das Thema vorerst nicht mehr in den Raum. Achte einfach auf deine Noten und lass sie/ihn reden... viel Erfolg!

Wenn Du den Quali für die Oberstufe schaffst, kannst Du Abi machen. Wenn nicht, gehts halt nicht.

Lehrer haben einen sehr guten Blick dafür, wer "oberstufengeeignet" ist.

Ne eben nicht auf einer Realschule ,weil die Lehrer richtig fies waren hatte meine Schwester ein Hauptschule abschluss und jetzt macht sie abi und hat nur 2 er in der Oberstufe!!!! Besser als da vor???

0

Deinen Führerschein kannst du machen, wenn du 18 bist - damit haben deine Eltern nichts zu tun.

Ob du Abitur machst oder eine Lehre, ist für deine Lehrerin völlig gleichgültig (ganz gleich wie du dich entscheidest, für sie ändert sich nichts). Viel mehr ist es wohl so, daß sie dir ihre objektive Einschätzung mitteilt - damit kann sie auch durchaus falsch liegen. Aber zumindest weißt du jetzt wie deine Leistung von außen beurteilt wird.

Wenn du gute Noten hast und die Motivation, weil du es wirklich willst, dann mach dein Abi! :)

Was möchtest Du wissen?