Leere Patronen vom Wasser Maxx. Wo kann man die zurückgeben?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuch es doch mal bei Ebay. Da habe ich auch schon meine Patrone vom Soda Stream verkaufen können.

Danke, gute Idee.Wiieviel hast du denn dafür bekommen und wieviel porto hast du berechnet?

0
@Jolly

Wegen dem Gewicht hatte ich es als Päckchen verschickt, also 3,90 Euro. So konnte ich die Patrone dann auch sicher in einem Karton verpacken und gut auspolstern. Bekommen habe ich dafür 7 Euro.

0

Dort bekommst Du aber nicht die 12-15 Euro zurück, die Du früher mal dafür gezahlt hast. Mein Bruder hat die letztens mal in einer Apotheke abgeben können.

0
@ArianeHD

Auf die Apotheke wäre ich nie gekommen.War das eine,die solche Geräte auch anbietet?Oder ging das einfach so? Wäre natürlich einfacher für mich als die bei ebay einzustellen.

0

hallo mir ist es auch bei Kaufland passiert das meine leere Flasche nicht zurückgenommen. ich sollete eine Nummer anrufen. Leider existiert diese nicht mehr. Finger weg von Wasser Maxx

Ich hatte heute morgen ein das gleiche Problem und wollte mein Gaszylinder im Kaufland abgeben, Die Mitarbeiterin verweigerte mir das Pfandgeld und gab mir statt dessen einen Merkzettel, wo vermerkt war, daß ich die Flasche an die betreffende Firma einsenden solle. Ich habe dies schlichtweg abgelehnt und habe deswegen sehr heftig diskutiert und habe das Pfandgeld in Höhe von 16,00 € eingefordert. Ich habe gedroht die Flasche in den Papierkorb zu werfen und das würde wie eine Bombenatrappe ausehen. Ich habe darauf hingewiesen,daß ich bei früheren Käufen immer das Pfandgeld zuerst erhalten habe und konnte dann einen weiteren Kauf tätigen. Nach Androhung. daß ich den Geschäftsführer sprechen wollte, wurde mIr das Pfandgeld aubezahlt. Kaufbelege wie gefordert konnte ich nicht vorlegen. Meine Hartnäckigkeit hat sich also gelohnt. Fazit: Finger weg von der Firma Wassermaxx die verlangt, leere Flaschen mit der Post einzusenden. Man sollte auch bedenken das viele Produkte in Deutschland Gefahrgutbestimmungen unterliege, so wäre also für mich ein Versand einer CO 2 sehr riskant.

Hallo, der Tip von Bogie63 gilt leider nur für Flaschen von Sodaclub. Bei der "kostenpflichtigen" Hotline von Wassermaxx bekamen wir die unverschämte Auskunft: Das sind Kaufflaschen oder wollten sie das Gas in Tüten nach Hause tragen. Also keine Rücknahme. Außerdem ist die Qualität von Wassermaxx eher mäsig. Wir haben nun den 2. Wassermax bei dem nach 3 Jahren bei jeder Füllung jede Menge Wasser unten herausläuft. Offensichtlich zeigt das Überdruckventil Ermüdungserscheinungen. Auch hier war der kostenpflichtige technische Kundendienst äußerst unbefriedigend. Wir werden das nächste Mal einen Sodaclub- Sprudler versuchen, da wir grundsätzlich von dem selbst zubereitetem Sodawasser begeistert sind. Vielleicht hat jemand Erfahrungen mit dem Sodaclub. Wir bereiten relativ viel Wasser auf, ca. 3 Liter pro Tag. Schönen Tag noch!

Danke für die tollen Antworten,Mir geht es genauso,ich finde es eine Unverschämtheit ,wo denken denn die Firmen wo man vor 10J. seine Geräte gekauft hat. Kassenzettel ist natürlich längst weggeworfen. Ich bin der Ansicht jede Fa. müsste ohne Beleg ihre Flaschen zurücknehmen.Leider hat in meinem Bekanntenkreis sich niemand ein Sodagerät gekauft, ich hätte sonst diesen Zettel genommen .

Was möchtest Du wissen?