LaunchPad oder LaunchKey?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Um gute Beats zu bauen würde ich auf jeden Fall eher ein Launch Key wie dieses hier nehmen:

http://www.thomann.de/de/novation\_launchkey\_mini\_mk2.htm?ref=search\_rslt\_novation+launch+key\_366214\_0










Eine "richtige" Tastatur wie auf einem Klavier ist auch ohne Vorerfahrung von Vorteil, um ein besseres Gefühl für Musik zu bekommen, die du ja damit machen willst. Die zusätzlichen bunten Padknöpfe hier sind ideal, um Drums zu programmieren und auch die Echtzeitdrehregler oben sind sehr sinnvoll für des Regeln von Lautstärken und Effekten.

Damit hast du bereits eine kombinierte Bedienoberfläche wie auf Synthsizern für den professionellen Gebrauch und kannst später eventuell auf solche Geräte leicht umsteigen.

Eine reine Padoberfläche hingegen ist eher abstrakt für irgendwelche Spielereien. Das wäre eine Sackgasse.

Also viel Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IKEISBLAUBARSC2
24.03.2016, 17:23

Danke hab mir den LaunchKey MK2 Mini geholt :)

0

Also ich hatte mal ein Launchpad und muss sagen, das es am Anfang schwer zu bedienen ist. Man muss schon mit ordentlich Kraft auf die Pads drücken, um einen Ton auszulösen.

Von daher würde ich eher zum LaunchKey raten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IKEISBLAUBARSC2
24.03.2016, 00:19

Braucht man dafür ein gewissen Skill in Piano ? Oder geht das auch ohne irgenndwann mal Piano gespielt zu haben ?

0

Was möchtest Du wissen?