Latein lernen welches cursus Buch?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich stand gerade vor dem selben Problem und war sehr enttäuscht hier noch keine brauchbare Antwort gefunden zu haben. Deshalb hab ich noch ein bisschen in diversen Foren, Online-Wörterbüchern und Amazonrezensionen weitergeforstet:

Cursus Continuus = Zusammenhängender Kurs

Cursus Brevis = Kurzer Kurs

Im Cursus Continuus ist das Lernwissen auf 50 Lektionen unterteilt, darunter auch Wiederholungseinheiten. Ich glaube, das Buch ist auf 3-4 Schuljahre ausgelegt. Irgendwo stand auch, dass der Cursus Continuus die Vorgängerausgabe des Cursus (ohne irgendeinen Zusatz) sei. Allerdings hielt der Schreibende den Cursus Continuus für besser als seinen Nachfolger

Der Cursus Brevis ist auf 2 Schuljahre ausgelegt und in 20 Lektionen unterteilt. Nach Meinung eines Lateinlehrers wird das Wissen dabei sehr zusammengepresst, d.h man muss sehr schnell sehr viel lernen. Da du aber ein Selbststudium planst, kannst du dir ja so viel Zeit lassen, wie du möchtest.

Ich habe, da ich Latein für die Uni brauche, von einem Freund seinen alten Cursus Continuus geschenkt gekriegt und muss sagen, dass man auch hier so sehr ins kalte Wasser geworfen wird, dass ich mich gefragt habe, ob das überhaupt ein Anfängerbuch ist. Falls du also einen leichten Einstieg suchst, soltest du dich vielleicht nach einem ganz anderen Buch umschauen. Allerdings enthält der Cursus Continuus sehr interessante Texte, vorrausgesetzt man interessiert sich für die römische Antike.

Was möchtest Du wissen?