Lassen sich West Highland Terrier oder Malteser leichter erziehen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest von einem Terrier jeglicher Art Abstand nehmen, wenn Du noch keinerlei Erfahrung mit Hundeerziehung hast.

Terrier neigen dazu, ihren Kopf durchzusetzen und sind bei misslungener Erziehung ziemlich nervige Zeitgenossen.

Besser wäre ein bereits erzogener Mischling mit liebem Wesen aus dem Tierheim. Mit einem solchen Hund kannst Du Erfahrung sammeln und ihm was beibringen.

Ansonsten geh mit deinem Hund in eine Hundeschule. Die schult nämlich in erster Linie die Besitzer. Macht der Besitzer alles richtig, folgt auch der Hund.

Hi!

Natürlich kommt es auch immer auf den jeweiligen Hund an, aber grundsätzlich sind Malteser einfacher zu erziehen. Terrier sind nun einmal nicht so einfach wie Begleithunde (was nicht heißt, dass man sie gar nicht erziehen muss - jeder Hund braucht eine gute, konsequente Erziehung!).

Was möchtest Du wissen?