lasse mich zu leicht ablenken

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dass man nicht richtig konzentriert ist und sich leicht ablenken lässt, liegt meist daran, dass man sich nicht wirklich auf die Sache einlassen will. Sprich, andere Dinge erscheinen einem wichtiger und interessanter. Sobald man das erkannt hat, kann man den Hebel umlegen. Man kann nämlich beschließen, sich auf etwas einzulassen - in dem Fall auf das Lernen. Leichter geht das, wenn man sich klar macht, dass es sich um eine zeitlich begrenzte Angelegenheit handelt. Und dass man das Interessante an dieser Sache bisher sicher einfach nicht bemerkt hat, weil man sie nicht wirklich wollte.

Sobald du diesen Hebel gefunden hast und dir sagst: Okay, jetzt ist Dienstag acht Uhr, ich bin in der Schule und bin jetzt auch voll und ganz dort - und erst später woanders (und auch das wird kommen, alles zu seiner Zeit) - dann klappt das auch mit der Konzentration. Du hast dann beschlossen, dich darauf einzulassen. Und wie von Zauberhand kann dann sogar jeder (naja, fast jeder) Stoff interessant werden. Probier mal. Wenn es nicht klappt, kannst du gerne bei mir reklamieren :)

es gibt bücher zur entspannungs und konzentrations übungen, da solltest du dir mal ein von anschaffen.

und ansonsten hilft es dir vllt schon wenn du dir vor augen hälst für wen du zu schule gehst und welche beruflichen Ziele du anstrebst. also sozusagen dir dein Ziel immer wieder vor die Augen führst.

Ich hab mal gelesen, das Blaubeeren helfen sollen. Aber ich weiß nicht, ob das stimmt...

Was möchtest Du wissen?