tochter unkonzentriert, lässt sich leicht ablenken

8 Antworten

Hallo,

ich habe bei meiner Tochter genau das gleiche erlebt. Sie ist erst im Mai 6 geworden und die jüngste in der Klasse. Natürlich ist sie auch verspielt und verträumt und lässt sich leicht ablenken. Die Lehrerin in unserer Schule hat mir genau das gleiche erzählt. Auch mit dem Lesen hapert es ganz schön. Jetzt übern wir abends immer 10 min und es wird besser. Ich denke die Kinder brauchen einfach ein bischen mehr Zeit. Sie sind ja noch jung. Ich halte nicht viel davon, die Kinder gleich zu den Ärtzten oder Psychologen zu zerren oder irgendwelche Medikamente zu verabreichen. Ich geb meiner Tochter einfach noch ein bisschen Zeit und Unterstützung. Notfalls lasse ich sie das Jahr wiederholen....

Hey, das könnte wirklich eine Krankheit sein. Gehe mal zu Psychologen. Ich habe da mal ein Film gesehen. Die haben gedacht der junge ist blöd. Dabei hatte er einfach nur eine Konzentration schwäche. Gehe mal zum Arzt. Wenn das nicht das Problem ist, könnte es sein, das sie sich nicht wohl fühlt.

Gebe aber nie die Hoffnung auf. Bei mir haben die Aerzte gesagt. Ich könnte nicht mehr als höchstens ein paar Tage leben weil ich drei Monate zu früh geboren bin. Jetzt mit 21 Jahren, schreibe ich dir und bin sehr lebendig. Du musst einfach nur glauben.

Glaube versetzt leider keine Berge... Ich freu mich aber trotzdem sehr, dass es Dir gut geht. :o) Außerdem stimme ich Dir aber zu, dass psychologische Probleme nicht auf die leichte Schulter zu nehmen sind, VOR ALLEM BEI KINDERN NICHT!!! Ich spreche da aus eigener Erfahrung, weil wir uns fast zu spät (eben wegen der Aussagen von Lehrern und Ärzten, alles wäre in Ordnung) der Probleme unserer jüngeren Tochter (zum Glück nur [?] ein ganz leichter Fall von ADS -ohne Hyperaktivität-) angenommen hätten...

0

Deine Frage ist zwar schon lange her, aber da ich mit meinem Sohn (9) ganz ähnliche Probleme habe, würde mich mal interessieren, was zwischenzeitlich aus deiner Tochter geworden ist. Wie geht es ihr? Habt ihr irgendwelche Erkenntnisse / Therapien gemacht? LG

Seit ich die Tochter meiner Lehrerin angeschrieben habe, lässt sie im Unterricht die ganze Wut an mir aus und droht mir mit einer anzeige wg Belästigung w. nun?

...zur Frage

Tochter entgegen der Meinung der Lehrerin unterfordert?

Hallo und guten Morgen,

wir hören eigentlich schon seit dem 1. jährlichen Kindergartenelternsprechtag das unsere Tochter eine sehr niedrige Frustrationstoleranz hat gleichzeitig sehr schlecht mit Kritik umgehen kann. Allerding konnte uns niemand sagen was wir daran ändern konnen. Zu dem kommt aber das sie im Alter von 2 Jahren zusammenhängende Sätze spechen,Formen (Kreis Dreieck etc.) und Farben, sogar verschiedene Verkehrzeichen und Automarken (das sieht aus wie Opas auto nur in grün) benennen und unterscheiden konnte. Mit 3 konnte sie sowohl deutsch als auch Englisch bis 20 zählen und kleine Aufgaben lösen.

Es wurde uns dann vor der Einschulung geraten sie auf ADS /ADHS testen zu lassen. Sonst hätte sie später in der Schule Probleme. Vor der Einschulung gingen wir also zu einer Kinderpsychologin. Die machte einige Termine und Tests und es kam raus, dass unsere Tochter im Alter von 5 Jahren mit einem IQ von 129 an der Grenze zum hochbegabten ist.

Des öfteren habe ich allerdings Briefe der Lehrerin in der Tasche sie würde im Mathebuch 15 Seiten hinter den anderen herhinken, Sie wurde im Unterricht nicht mitmachen sich dauernd ablenken und bräuchte dadurch auch zu lange für die gestellten Aufgaben. Dem kann ich zustimmen denn zuhause brauchen wir auch ca. 2 std für die Hausaufgaben (2 arbeitsblätter) allerdings weil sie sich wirklich immer ablenkt. Manchmal kommt sie nach Hause und muss drei Seiten machen die anderen Kinder hätten nichts auf da diese das schon im Unterricht fertig hätten. Da frag ich mich was meine Tochter denn die ganze Zeit dort macht und was die Lehrerin dazu sagt? Hinzu kommt die Frustration wenn sie etwas nicht sofort kann oder etwas korrigieren muss.

Anderseits wenn man sich mit ihr unterhält redet sie manchmal wie eine Erwachsene, ist unheimlich diskutierfreudig und sellt manchmal Fragen da schlackern einem die Ohren.

Als ich die Lehrerin darauf ansprach ob unsere Tochter vielleicht unterfordert wäre und sich deshalb langweile verneinte sie das vehement.

Gestern kam nun ihr 1. Zeugniss und es eigentlich sehr gut nur das wieder dick drin steht XXX verfügt über eine sehr niedrige Frustrationstoleranz, kann nicht mit Kritik umgehen und benötigt sehr lange für ihre Aufgaben.

Wie kann ich meiner Tochter helfen? Sie ist sehr frustriert und traurig darüber. Ich weiß langsam nicht mehr weiter.

...zur Frage

Könnte es sein das ein hochkreativer Mensch in einem Iq Test schlecht abschneidet, weil...

er sich zu leicht ablenken lässt? Ich habe schon öfters von Studien gehört wo es hieß dass Menschen die sehr kreativ sind sich leichter ablenken lassen und sich schlechter konzentrieren können. Wäre es dann nicht so das der Iq Test ein ganz falsches Ergebnis liefert?

...zur Frage

Ausschluss vom Sportunterricht um Deutschaufgabe nachzuholen?

Hallo, die Deutschlehrerin meiner Tochter (6 Jahre, 1.Klasse) lässt sie im Sportunterricht einer anderen Lehrerin (regulärer Sportunterricht und eines der Lieblingsfächer meiner Tochter) "nachsitzen", bzw. schliesst sie vom Unterricht dieser Lehrerin aus, um eine (durch klüngeln) nicht fertiggestellte Aufgabe im TOBI-Heft nachzuarbeiten.Auf meine Frage, ob meine Tochter die Aufgabe nicht auch zuhause nachholen könne, antwortette diese (schwangere und zum Glück nur noch bis zu den Weihnachtsferien unterrichtende) Lehrerin: "Nein, dann lernt sie nicht, dass sie wärend des Unterrichts nicht trödeln darf. Sie macht doch so gerne Sport." Meine Frage ist nun, darf die das? Habe im Schulgesetz leider keine genaue Aussage dazu gefunden.

...zur Frage

Was tun, wenn man eigentlich lernen muss, aber keine Lust dazu hat?

Meine Freundin muss dringend für diverse Prüfungen lernen - hat aber nicht wirklich viel lust dazu bzw. wenn sie mal dran ist, lässt sie sich leicht ablenken, z.B. durch Internet oder so... Die Prüfungen sind aber enorm wichtig für sie und deshalb farg ich, was ich noch tun kann außer immer wieder zu versuchen sie zum Lernen zu überreden...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?