Laptop Problem: DELL Inspiron 1545 - Akku lädt nicht mehr!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Ändert sich an der Energieanzeige / Lade-LED des Gerätes denn auch nichts, wenn Du das Gerät mal mit eingelegtem Akku ausschaltest und danach einfach mal das Netzkabel mal abziehst und neu einsteckst ? ( ohne das Gerät danach einzuschalten )

Hast Du mal versucht, den Akku mehrmals neu einzustecken? ( Netzkabel dabei nicht eingesteckt ) Falls zugänglich, die Akkukontakte im Gerät mal kontrollieren, ob sie noch metallisch blank glänzen.

mfg

Parhalia

nein, da ändert sich nichts, habe ich alles gemacht, auch mehrmals. und die kontakte sehen alle gut aus!

0
@denise0711

Wie lange hat Dein neuer Akku denn funktioniert ? Oder funktionierte er garnicht erst ?

0
@Parhalia

er hat super funktioniert, und auch erkannt, er wurde halt nur nicht aufgeladen. bis jetzt noch nicht. er war als ich ihn neu reingelegt hatte zu ca.60% geladen und die ging dann halt durch das ganze umstecken und schnell ohne strom hin und her tragen jetzt auf garkeine ladung mehr zurück, leider.

0
@denise0711

Dann könnte die Vermutung auftauchen, dass mit Deiner internen Ladungssteuerung ( Hardware ) etwas nicht mehr stimmt. Die Ladungssteuerung steckt nicht im Netzteil, sondern im Laptop selber.

Du kannt höchstens noch mal im BIOS nachsehen, ob es dort Optionen ( Einstellungen / Erkennung ) für den Akku gibt, denn regulär müßte der Ladevorgang vom Gerät selber gesteuert werden. ( also auch dann funktionieren, wenn das Gerät nicht hochgefahren wird )

Deinen neuen Akku kannst Du ja mal einem ( Dell - ) Fachman zur Überprüfung geben, um auszuschließen, dass er an sich defekt sein könnte. ( Reklamation )

Ansonsten solltest Du das Gerät für den reinen Heimgebrauch abstellen und Dir für unterwegs ein neues Gerät zulegen. E chadet dem Book nicht, wenn es einzig über das Netz versorgt wird und kein Akku eingelegt ist....mache ich mit meinem Symsung bereits ~ 7 Jahre so. Und der originale (1.) Akku funzt immer noch, obwohl ich ihn eigentlich nicht brauche. ( Ich lade ihn halt nur mal alle 4-6 Monate einmal nach )

Was ist denn Dein Problem mit der Umstellung der Groß / Kleinschreibung ?

0
@Parhalia

okay, dankeschön, ich werde mal gucken ob ich da was finde.

das problem mit der groß- und kleinschreibung, das war glaub ich meine vorletzte frage, das ist zu lang um das hier zu schreiben, du kannst dir die frage ja mal anschauen, das ist auch ein echt nerviges problem... wenn du mir da weiterhelfen könntest, würde ich freudensprünge machen ;)

0
@denise0711

Ich hatte ein vergleichsweises Problem mit dem Cursor phasenweise auch schon einmal. Irgendwann hatte es sich dann wie von selbst erledigt, was ich eventuell auf Systemupdates zurückführe. Kontrolliere also mal, ob Dein:

  • Vista auf dem neuesten Stand ist ( via Windows - Update nach Updates suchen )
  • Dein Browser auf dem neuesten Stand ist
  • Deine Treiber aktuell sind ( auf der Seite Deines Notebook- Herstellers passend zum Modell zu finden )

Noch ein Hinweis zu Vista - Updates:

Vista ist mittlerweile auf dem Stand von Service-Pack 2. Wenn Du dann in der Update-Suche eine große Menge an Updates findest, dann installiere zunächst mal nicht alle Updates auf einmal, sondern sage mir besser zunächst, wann das letzte Update auf Deinem Rechner installiert wurde. ( Updateverlauf )

0
@Parhalia

Danke nochmal für deine Hilfe, du hast echt viele Ideen gehabt was es sein könnte und wie ich das Problem beheben kann.

Mit meinen Updates ist alles okay.

Ich habe jetzt einfach ein Netzteil mit mehr "Leistung" als derLaptop gesagt hat gekauft und angeschlossen, jetzt lädt er endlich wieder wie vorher, da bin ich echt froh drüber.

Das Problem mit dem Groß- und Kleinschreiben habe ich jetzt auch endlich gelöst, ich benutze jetzt eine andere Taste als vorher zum Umschalten :)

0
@denise0711

Danke für die Auszeichnung und viel Spaß nun mit dem funktionierenden Laptop. Es ist aber schon kurios, dass ein ( neues ) Netzteil mit originalen Ausgangswerten plötzlich nicht mehr ausreichen wollte.

0
@Parhalia

Gerne :) Ja, warum das plötzlich nicht mehr so ging wie es sollte, ist uns auch rätselhaft... aber jetzt haben wir ja eine Lösung ;)

0

Hatte mit meinem E6400 auch dieses Problem nach einer Tiefentladung (Batteriebertieb im Standby Modus). Folgende Prozedur hat das Problem gelöst und der Akku hat sich wieder vollständig aufgeladen:

1) Vollständig herunterfahren und Stromkabel entfernen 2) Batterie entfernen 3) Kabel anschliessen und booten 4) Herunterfahren und Kabel entfernen 5) Batterie einsetzen 6) Kabel anschliessen und booten

wenn du noch garantie hast dann geh dort hin wo du ihn gekauft hast und sag das denen

ich hab ihn seit ungefähr 3 jahren, garantie ist 2 jahre, also ist die schon lange rum..

0

Was möchtest Du wissen?